Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Liimex: Neuer digitaler Start-Up-Makler

03.04.2017 – hamburg_tdIn fünf Jahren will das im Herbst 2016 gegründete Start-Up-Unternehmen Liimex mit Hauptsitz in Hamburg nach eigenen Angaben “eines der europäischen Insurtech-Unternehmen sein, das durch radikalen Fokus auf den Kunden die Versicherungslandschaft nachhaltig zu Gunsten der Versicherungsnehmer verändert hat.” Ähnliches liest man häufiger, was macht der Neue anders?

Das Unternehmen versteht sich als digitaler Versicherungsmakler für mittelständische Unternehmen und Start-Ups. Genutzt werden vor allem innovative Datenanalysen. Die Onlineplattform ermöglicht es Unternehmen, ihr gesamtes Versicherungsmanagement, also die Auswahl der Versicherungsprodukte und deren regelmäßige Aktualisierung, wesentlich einfacher und effizienter zu gestalten als heute, sagt das Unternehmen. Gründer von Liimex sind Christian van der Bosch und Benno von Buchwaldt.

Sie waren zuvor für die Beteiligungsgesellschaft EQT tätig und haben dort gemeinsam Investitionen im Mittelstand betreut. Sie gründeten Liimex, weil sie bei ihren Portfoliofirmen beobachten konnten, wie schwierig und umständlich die Auswahl und Verwaltung der optimalen Versicherungspolicen für Unternehmen ist. Bisher finanzierten die Eigentümer Liinex aus Eigenmitteln, haben aber inzwischen eine Finanzierungsrunde unter Führung von Picus Capital erfolgreich abgeschlossen. Zum weiteren Investorenkreis zählen europäische Serial Investoren.

Das Geschäft des Neuen

Liimex funktioniert im Grunde wie ein klassischer Versicherungsmakler, allerdings online, digital und unterstützt mit viel Technologie. So erhalten Kunden laut Unternehmensangaben auf der Onlineplattform unter anderem einen digitalen Versicherungsordner, in dem sämtliche Informationen über ihre aktuellen Versicherungspolicen transparent aufbereitet sind. Außerdem werden regelmäßig sämtliche Versicherungspolicen überprüft und die Kunden erhalten dann Vorschläge zur Optimierung. Schäden können auf der Plattform gemeldet und die Bearbeitung eingesehen werden.

Versicherungsfachleute sollen den Kunden auf allen Kommunikationskanälen zur Verfügung stehen. Liimex wirbt damit, den Kundenkomfort und die Transparenz in allen Versicherungsbelangen zu verbessern. Die Versicherungen der Kunden werden digitalisiert und können laut Unternehmen so regelmäßig optimiert werden. Als Tipp für angehende Gründer gibt Liimex mit auf den Weg, dass sich mindestens einer im Team im Umgang mit Investoren und typischen Investitionsstrukturen auskennen sollte. Alternativ könnte man sich einem Inkubator anschließen.

Mit dem Industriemakler Gossler, Gobert & Wolters hat Liimex eine Kooperation abgeschlossen. Zudem hat das InsurTech-Unternehmen ein Senior Advisor Board etabliert, das die Geschäftsführung beraten wird und sich aus Axel Wieandt, Fintech Investor, ehemals CEO der Hypo Real Estate, Robert Dietrich, Hauptbevollmächtigter der Hiscox Deutschland sowie Frederik Wulff, Hauptbevollmächtigter Markel Deutschland, zusammensetzt. (wo)

Bild: Hamburg, Standort von Liimex (Quelle: td)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten