Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 


- Anzeige -

Itzehoer will auf eine Million Kunden wachsen

08.06.2017 – Uwe_Ludka_ItzehoerDie Itzehoer hat in den vergangenen Jahren deutlich zugelegt. “Mit einem Überschuss von 10,3 Mio. Euro aus dem laufenden operativen Geschäft war 2016 absolut gesehen das erfolgreichste Jahr unserer Geschichte”, sagte Vorstandschef Uwe Ludka jüngst bei der Bilanzpressekonferenz. Nun will der norddeutsche Versicherer weiter wachsen – auch mithilfe der von der Alten Leipziger übernommenen Rechtsschutzsparte.

Nach Unternehmensangaben soll die Transaktion zum 1. Januar 2018 vorbehaltlich der Zustimmung durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) und das Bundeskartellamt erfolgen. Zudem vereinbarten beide Versicherer nach eigenen Angaben entsprechende Garantien für den Erhalt des Standortes München sowie den Erhalt der betroffenen Arbeitsplätze.

Die Rechtsschutzverträge für die Kunden bleiben nach Angaben der Alte Leipziger unberührt. Laut Itzehoer soll auf die Rechtsschutzsparte in diesem Jahr mit rund 330.000 Verträgen ein Umsatzanteil von etwa 67 Mio. Euro entfallen. Mit der Übernahme will der norddeutsche Versicherer zudem die Zielmarke von einer Million Kunden deutlich überspringen. (vwh/td)

Bild: Uwe Ludka (Quelle: Itzehoer)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten