Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 


- Anzeige -

Innosystems und Württembergische kooperieren im Sachgeschäft

23.03.2017 – Handschlag_Jorma Bork_pixelio.de.Softwarehäuser und Versicherungen reichen sich immer öfter partnerschaftlich die Hand: aktuell Innosystems und die Württembergische Versicherung. Erstgenanntes Unternehmen hat ein Webservice-Paket des Versicherers in ihren Vergleichsrechner Sniver-Sach übernommen, um Tarifierung und Abschluss zu erleichtern.

Gemeinsame Partner können somit ab sofort für das private Kompositgeschäft auch Produkte der Württembergischen online tarifieren und direkt abschließen. Insgesamt wurden neun Sparten der Sachversicherung eingebunden. Die neuen Schnittstellen beinhalten die korrekte Verarbeitung von Tarifen mit Sonderkonditionen, wie Innosystems betont. Bei den Versicherungen handelt es sich um die Sparten Unfall-, Wohngebäude- und Hausratversicherung, sowie die Haftpflichtsparten mit Privathaftpflicht, Hundehalter-, Pferdehalter-, Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht.

Neue Softwareprogramme und Kooperationen sind in der Branche gerade sehr angesagt: Vfm Konzept hat zuletzt ihr Maklerverwaltungsprogramm Keasy verbessert und die Allianz sowie Uniqa investieren in Start-Ups und setzen auf Kooperationen. (vwh/mv)

Bild: Handschlag (Quelle: Jorma Bork / PIXELIO / www.pixelio.de)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten