Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

IBM greift Versicherern unter die Arme

13.10.2017 – Industrieanlage_H.D.Volz_pixelio.deDas IT- und beratungsunternehmen IBM bietet eine neue “Industry Platform” speziell für Versicherer. Mit der Cloud-Neuheit sollen die Prozesse und die Wirtschaftlichkeit von Produktentwicklungen verbessert werden und zudem die Bereitstellung für Kunden verbessert werden. Nach Unternehmensangaben handelt es sich dabei um eine Weltneuheit.

Die “end-to-end digital solution” wurde gemeinsam mit Metlife und Majesco entwickelt und ermöglicht cognitive computing, data analytics, und “security capabilities”, was den Versicherern ermöglichen soll, den Zugriff auf ihr Angebot zu erweitern und damit ihre Produkte besser zu streuen.

Bridget van Kralingen, Senior Vice President, IBM Industry Platforms: “Unsere Plattform wurde in Zusammenarbeit mit unseren Kunden und Partnern entwickelt und soll das traditionelle Businessmodel dramatisch verbessern. Es wird konzentriertes Industriefachwissen und fortgeschrittene Technologie wie AI, Clooud und Blockchain genutzt. Die Versicherer können mehr Geschwindigkeit und bessere Innovationen in ihr Geschäftsmodell integrieren. Die Kunden werden von einem größeren Portfolio von Produkten profitieren, das auf die zugeschnitten wurde.”

Mit dem “unique business model” werden die Versicherer laut IBM ihre weit gefassten Daten besser nutzen können und sowohl ihren Produktmix wie auch die Kundenfeedback verbessern. Mit der Plattform können laut dem Hersteller die Kosten für die Unterhaltung der IT-Infrastruktur senken. (vwh/mv)

Bild: Industrie (Quelle: H.D.Volz / PIXELIO / www.pixelio.de)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten