Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

HDI und Mercedes spinnen Schadennetz weiter

19.07.2017 – Daimler Concept Car - quelle DaimlerDie HDI und der Automobil-Hersteller Mercedes-Benz bauen ihr Schadennetz weiter aus. Wie der Versicherer mitteilt, gehören mittlerweile 88 Niederlassungen der Daimler AG sowie rund 700 Mercedes-Benz-Partner dem deutschlandweiten Netz an. Das “Daimlerschadennetz” bildet seit 2016 zudem eine einheitliche Kommunikationsplattform für die angeschlossenen Partnerbetriebe.

“Aus Sicht von HDI ist eine professionelle Schadensteuerung mit schlanken Prozessen ein wesentlicher Grund für den Erfolg von ‘care & drive’. Wir freuen uns, dass wir mit unserem Know-how dazu beitragen können”, kommentiert Edgar Puls, Vorstand der HDI Global, die Kooperation.

“Die zügige Instandsetzung des Fahrzeugs auf qualitativ höchstem Niveau ist für uns der Maßstab, an dem sich auch die Zusammenarbeit von HDI und Mercedes messen lassen muss. Das vergangene Jahr hat gezeigt, dass wir unsere selbst gesteckten Ziele mehr als erreicht haben”, ergänzt Georg Abel, Mitglied der Geschäftsleitung des MBD. (vwh/td)

Bildquelle: Daimler

Tags: ,
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten