Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

HanseMerkur gibt Leben-Direktversicherer auf

04.09.2017 – Gebauede der Hanser Merkur in HH_Hanse merkurRückwirkend zum 1. Januar 2017 wird die HanseMerkur24 Lebensversicherung AG (HM24) mit der HanseMerkur Lebensversicherung AG (HML) verschmolzen. Für die rund 7.000 Kunden der HM24 ist die Verschmelzung mit keinerlei Nachteilen verbunden. Der Verträge werden ebenfalls zum 1. Januar 2017 übertragen. Damit gibt der Hamburger Konzern das Direktversicherungs-Geschäft in der Lebensversicherung auf.

Die 2007 gegründete HM24 war als Direkt- und Spezialversicherer im Bereich der Riesterrenten positioniert. Die gebuchten Beitragseinnahmen betrugen Ende 2016 7,4 Mio. Euro.

Als Begründung für die Fusion führt das Unternehmen an, dass deutlich gestiegene regulatorische Anforderungen wie Solvency II und zukünftig auch IDD kleine Lebensversicherer übermäßig belasteten. Nach HGB sei die Gesellschaft sehr gut kapitalisiert gewesen.

“Daher ist die Zusammenführung der beiden Gesellschaften aus wirtschaftlichen Erwägungen heraus ein Gebot der Stunde”, erklärte Eberhard Sautter, Vorstandsvorsitzender der HanseMerkur, gegenüber VWheute. (vwh/wo)

Bildquelle: HanseMerkur

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten