Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

Hannover Rück erwirbt Lloyd’s-Syndikat

21.03.2017 – Hannover Rueck Zentrale - quelle Hannover RueckDie Hannover Rück kauft die britische Gesellschaft Argenta Holdings. Dazu gehören auch die Tochtergesellschaften Argenta Syndicate Management, Argenta Private Capital sowie anteilig das Lloyd’s Syndikat, Argenta “Syndicate 2121″. Dessen Fokus liegt auf dem kurzabwickelnden Sach- und Spezialgeschäft. Über den Kaufpreis haben beide Seiten Stillschweigen bewahrt.

“Wir haben bereits seit einiger Zeit Interesse an einem Lloyd’s-Syndikat, um einen weiteren Zugang zu internationalem und zum Geschäft des Londoner Markts zu erhalten. Wir freuen uns, mit der Argenta nun einen idealen Partner gefunden zu haben”, kommentiert Ulrich Wallin, Vorstandsvorsitzender der Hannover Rück, die Kaufentscheidung.

“Die Hannover Rück ist seit vielen Jahren ein geschätzter Geschäftspartner des Syndicats 2121, sowohl als Rückversicherer wie auch als Kapitalgeber. Wir sind überzeugt, dass die Transaktion zum Vorteil von Argenta, ihren Kunden und Mitarbeitern ist”, ergänzt Alasdair Locke, Chairman von Argenta.

Vorbehaltlich aller erforderlichen Genehmigungen soll die Transaktion nach Angaben der Hannover Rück voraussichtlich im dritten Quartal vollzogen werden. (vwh/td)

Bildquelle: Hannover Rück

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten