Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

Gothaer stellt Fondsgeschäft neu auf

26.01.2017 – michael_kurtenbach_gothaerDie Gothaer Invest und Finanzservice GmbH (GIF), Fondvertriebstochter des Kölner Versicherers, gehört seit 1. Januar 2017 zum Verantwortungsbereich von Leben-Vorstandschef Michael Kurtenbach. Mit diesem Schritt will der Konzern das Geschäft mit Publikumsfonds stärker in die Konzernstrukturen und -prozesse integrieren.

Demnach bleibe die GIF unter ihrem Geschäftsführer Rainer Kenner weiterhin hundertprozentige Tochter der Gothaer Finanzholding; lediglich die Ressortzuordnung wechsele von Finanzvorstand Harald Epple zu Kurtenbach. “Wir sind überzeugt, dass wir mit dieser Neuausrichtung des Publikumsfondsgeschäfts unseren Marktzugang noch verbessern und vor allem eine ganzheitliche Beratung unserer Kunden sicherstellen”, so Epple und Kurtenbach.

“Aus Sicht der Kunden erfüllen Fondslösungen und Altersvorsorgeprodukte sehr ähnliche Ziele, sie werden vor allem zur Vorsorge-, Vermögens- und Ruhestandsplanung genutzt. Zudem baut die Gothaer Leben seit Jahren das Geschäft mit fondsgebundenen Altersvorsorgeprodukten aus und macht mittlerweile 37 Prozent ihres Neugeschäfts in diesem Bereich. Vor diesem Hintergrund ist es nur konsequent, beide Geschäftsbereiche stärker miteinander zu verbinden”, ergänzt Kurtenbach. Laut Gothaer beläuft sich das Fondvolumen des Versicherers aktuell auf rund zwei Mrd. Euro. (vwh/td)

Bild: Michael Kurtenbach (Quelle: Gothaer)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Verlag Versicherungswirtschaft | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten