Versicherungswirtschaft-heute

            Mobilsite

 

Friendsurance angelt sich drei neue Fintech-Partner

16.02.2018 – Kooperation_S. Hofschlaeger_pixelio.de.Das Berliner Versicherungsunternehmen Friendsurance will künftig gleich mit drei Fintechs zusammenarbeiten. Bei den ausgesuchten Partnern handelt es sich um Bonify, Fino und Savedroid. Das Ziel sind nutzerfreundliche Versicherungslösungen und Boni für Kunden. Die Unternehmen sollen mit ihren Dienstleistungen ineinander greifen, die Kunden profitieren.

Im Rahmen der Kooperationen wird der Service von Friendsurance in die Plattformen der Partner integriert, was zusätzlichen Mehrwert schaffe. Darüber hinaus kann künftig die Kategorisierung und Auswertung von versicherungsrelevanten Bankdaten zur Optimierung von Verträgen herangezogen und beispielsweise vollautomatisch der Versicherungsbedarf geprüft, Einsparpotentiale aufgezeigt oder bei der Verwaltung von Verträgen unterstützt werden, erklärt Friendsurance.

Tim Kunde, Geschäftsführer und Mitgründer von Friendsurance weist auf die Gemeinsamkeiten der Unternehmen hin: “Alle drei Partner haben digital konzentrierte Geschäftsmodelle und Kunden, die genau das an ihnen schätzen.” Im Fokus der Kooperationen stehen sowohl der Schadensfrei-Bonus, der Schadensfreiheit mit jährlichen Beitragsrückzahlungen belohnt, als auch die digitale Verwaltung und intelligente Optimierung von Versicherungen, erklärt Friendsurance. “Jetzt ist genau der richtige Zeitpunkt um mit vielversprechenden Fintechs zusammenzuarbeiten”, schließt Kunde.

Bereits im Jahr 2016 wurde die Zusammenarbeit mit Aboalarm bekanntgegeben. Friendsurance ist nach eigener Aussage das Insurtech mit den meisten Fintech-Partnern in Deutschland. (vwh/mv)

Bildquelle: S. Hofschläger / www.pixelio.de / PIXELIO

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten