Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Freitag der 13. – Statistik besiegt Aberglaube

13.01.2017 – Freitag der 13_knipseline_pixelio.deDer vermeintliche Unglückstag ist ein Tag wie jeder andere. Die Zurich Versicherung untersucht seit 2009 das Phänomen Freitag der 13. und ist zu dem Ergebnis gekommen, dass an diesem vermeintlich pechträchtigen Tag weniger Schäden passieren als gewöhnlich. Die Analyse der Schweizer zeigt, dass an allen Freitagen, die seit 2009 auf einen 13. gefallen sind, im Schnitt knapp 1.900 Schäden gemeldet wurden.

An allen anderen Tagen lag der Wert bei durchschnittlich 2.000 Schäden. Allerdings, grundsätzlich ist der Freitag mit durchschnittlich knapp 2.100 Meldungen der schadenreichste Tag einer Woche.

Und noch ein weiterer Mythos kann an dieser Stelle ausgeräumt werden: Die Zahl 13 bringt ebenfalls kein Unglück: Am 13. eines Monats treten erheblich weniger Schäden auf als an anderen Tagen. Durchschnittlich gingen hier nur rund 1.700 Schadensmeldungen ein, wie die Zurich feststellte. (vwh/mv)

Bildquelle: knipseline / pixelio.de

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Verlag Versicherungswirtschaft | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten