Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

DFV nutzt Spracherkennung von Amazon für Abschlüsse

08.05.2017 – Echo_Amazon_Die Deutsche Familienversicherung (DFV) ist jetzt Skill bei Amazon Echo. Ein Skill ist eine Basissoftware des Lautsprechers Amazon Echo, der per Sprachsteuerung aktiviert wird und unter anderem Informationen bereitstellt. Der Versicherer will über den Dienst Produkte vertreiben und Service bieten.

Stefan M. Knoll, Vorsitzender des Vorstandes der Deutschen Familienversicherung und nächste Woche im VWheute-Interview, erläutert die Vorteile: “Unsere Kunden fragen einfachen Produkten auf einfache Weise. Unser Anspruch ist es, Innovationsführer zu sein. Derzeit sind wir die erste und einzige Versicherung Deutschlands, die den volldigitalen Online-Abschluss via Amazon Echo anbietet.” Bereits heute erzielte die DFV die Hälfte seines Neugeschäfts mittels Onlinevertrieb.

Die Frankfurter rechnen damit, dass die Kunden einfache und digitale Kommunikation präferieren: “Die Eigenschaften von Amazon Echo, ermöglichen Unternehmen über eigene Skills jederzeit via der Sprachassistentin Alexa für Kunden ansprechbar zu sein. Zu unseren erfolgreichen Versuchen Alexa in den Informations- und Abschlussprozess der Deutschen Familienversicherung einzubinden muss angemerkt werden, dass ich davon überzeugt bin, dass der Versicherungsabschluss der Zukunft weitgehend über digitale Sprachassistenten erfolgen wird”, erläutert Knoll.

Die Integration in Amazon Echo soll über den Abschluss hinaus Vorteile bringen. Die fortlaufende Vertragspflege sowie die Abwicklung sollen so vereinfacht werden. (vwh/mv)
Bild: Amazon Echo Lautsprecher (Quelle: Amazon)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten