Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Cyberschutz jetzt auch bei der Basler

01.09.2017 – Basler_Versicherungen_HamburgDie Basler Versicherungen haben eine Cyber-Police für kleine und mittlere Unternehmen auf den Markt gebracht. Diese umfasst alle Vermögensschäden, die durch Verletzungen der Informationssicherheit entstanden sind. Den passenden Support bietet eine Assistance-Hotline, die an sieben Tagen in der Woche rund um die Uhr zur Verfügung steht.

Mit der Basler Cyber-Police sind Folgekosten aus Cyber-Schadenfällen abgesichert. Dies sind zum Beispiel die Forensikkosten, die für die Ursachenermittlung entstehen, aber auch Kosten für Krisenkommunikation und PR-Maßnahmen. Abgesichert ist auch die Cyber-Drittschadendeckung (Haftpflicht). Dieser Schutz dient der Befriedigung oder der Abwehr von Schadenansprüchen Dritter bei Verletzung der Informationssicherheit.

Hierzu gehören Ansprüche der E-Payment-Serviceprovider oder Rechtsverteidigungskosten bei Straf-, Ordnungswidrigkeits- oder sonstigen behördlichen Verfahren. Daneben umfasst das neue Basler Produkt zusätzlich eine Cyber-Eigenschadendeckung. Dieser Teil sichert Betriebsunterbrechung ab sowie die Wiederherstellung von Daten und Programmen.

Kunden können Versicherungssummen pauschal von 250.000 Euro bis zu fünf Mio. Euro wählen. Die Versicherungssumme gilt für alle Deckungsbausteine. Bei Bedarf können individuelle Sublimits vereinbart werden. Zudem bieten die Basler Versicherungen auf Wunsch kostengünstige Präventionsangebote an. (vwh/wo)

Bild: Basler Hamburg (Quelle: Basler)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten