Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 


- Anzeige -

Baloise bietet Police mit Foto-Erkennung

27.03.2017 – Hauptsitz Basler Versicherungen, BaloiseDie Basler Versicherung hat zwei Produkte auf den Markt gebracht, die nach ihren eigenen Angaben eine Neuheit darstellen und den Bedürfnissen einer digitalen Welt Rechnung tragen sollen. Zum einen bieten die Schweizer eine auf Foto-Erkennung basierende Versicherung an. Zum anderen geht es um die erste Versicherung in dem Alpenland, die für Privatkunden einen Rundumschutz für die Gefahren durch Cyber-Risiken beinhaltet.

“Im Jahr 2017 hat für die Baloise eine neue Strategie-Phase begonnen. Der Fokus liegt auf Produkten und Dienstleistungen, welche die Kunden von heute begeistern”, sagt Wolfgang Prasser, Geschäftsleitungsmitglied. Der auf Foto-Erkennung basierende Versicherungsvertrag vereinfacht den Abschluss. Der Kunde bekommt das Foto direkt auf den Vertrag gedruckt. Eine neuartige Cyber-Versicherung bietet Privatkunden einen Rundumschutz beim Surfen und Bezahlen im Internet. Mit Hilfe dieser Police wird sichergestellt, dass unliebsame Bilder im Internet gelöscht werden. Außerdem übernimmt die Basler die Kosten bei Betrug mit Kreditkarten-Daten bei Einkäufen über Internetplattformen. (vwh/wo)

Bild: Sitz der Basler in Bad-Homburg (Quelle: Basler)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten