Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Aegon investiert in Kreditplattform Auxmoney

27.01.2017 – Auxmoney GruenderDer niederländische Versicherer, der als systemrelevant eingestuft wird, verleiht 1,5 Mrd. Euro über die deutsche Online-Vermittlungsplattform Auxmoney. Aegon beteiligte sich zudem an einer Finanzierungsrunde von Auxmoney mit einem Betrag von 15 Mio. Euro. Das Fintech ist ein “überzeugender Business Case” für uns, sagt Eric Rutten von Aegon Niederlande.

Plattformen wie Auxmoney vermitteln Kredite online, das Geld kommt dabei von Privatleuten oder Institutionen, die es anlegen wollen. Seit fast zehn Jahren ist das Düsseldorfer Unternehmen in der Kredit-Welt aktiv und damit ein Veteran in der Fintech-Welt. Größter Konkurrent bei der Peer-to-peer-Finanzierung ist der Berliner Kreditvergleichsdienst Smava. Raffael Johnen, CEO und Mitgründer von Auxmoney, kommentiert: “Die Finanzierungszusage ermöglicht es uns nun auch, mit Retail-Banken zu kooperieren, die ihre Kreditvergabe an Kunden über unseren Marktplatz verbessern oder erweitern wollen.”

Über Auxmoney wurden bisher nach Angaben des Anbieters rund 60.000 Kreditanfragen in einer Gesamthöhe von fast 400 Mio. Euro von mehr als 50.000 Investoren finanziert. Darunter finden sich teils kuriose Kreditanfragen: Um Himmelsphänomene in der norwegischen Kälte fotografieren zu können, beantragte ein Hobby-Fotograf einen Kredit von 19.600 Euro. Der Betrag erschien den Anlegern aber doch etwas hoch – das Projekt wurde nicht finanziert. Ein Beamter erhielt dagegen einen unbürokratischen Kredit für einen Kurzurlaub mit seiner Frau.

Aegon hatte in einem ersten Schritt bereits im Herbst 2015 angekündigt, 150 Mio. Euro über Auxmoney anzulegen und den Schritt mit den dauerhaft niedrigen Zinsen erklärt. Der Versicherungskonzern aus Den Haag verwaltet 477 Mrd. Dollar an Vermögen und zählt zu den neun Versicherern weltweit, die vom Financial Stability Board als systemrelevant eingestuft werden. (vwh/dg)

Bild: Gründer: Philip Kamp, Philipp Kriependorf und Raffael Johnen (v.l.)

- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Verlag Versicherungswirtschaft | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten