Versicherungswirtschaft-heute

            Mobilsite

 

VWheute Suche

Tag "Vertrieb" hat 166 Treffer

Dieses Produkt ist in Q2 der Kundenliebling

16.07.2018 – Pfeile nach oben_fotoART by Thommy Weiss_pixelio.deWas wollen Kunden? Insurtech, Blockchain und künstliche Intelligenz, alles schön, alles gut, doch am Ende geht es um den Verkauf von Produkten. Welche Themen die Kunden wirklich bewegen, weiß Google und Mediaworx. Die Berliner Medienagentur hat das Kundeninteresse im Netz ausgewertet und die Auswertung zur Verfügung gestellt. Was den Vertrieb freuen dürfte, ein Provisionsträger führt die Rangliste an. mehr…


Niendorf: Bancassurance-Lösung ist der richtige Schritt

02.07.2018 – Q_PERIOR_Uta_Niendorf_300dpiAlle Finanzprodukte aus einer Hand – die Idee ist nicht neu. Uta Niendorf, Versicherungsexpertin und Associate Partner bei  der Unternehmensberatung Q_Perior ist ein Freund dieser Idee und erklärt im VWheute-Interview, warum der Kunde eine einfaches Ergebnis wünscht und eine Plattformlösung dafür optimal ist. mehr…


Gothaer: Thomas Berg leitet den Exklusivvertrieb

22.06.2018 – VMT_Portrait_Berg_Thomas (002)Die Gothaer Versicherung nimmt Änderungen im Vertrieb vor: Thomas Berg (57) wird zum 1. Juli 2018 neuer Leiter des Exklusivvertriebs. Er ist seit mehr als 30 Jahren in der Branche tätig und leitete zuletzt den Bereich Vertriebsmanagement der Gothaer. Der bisherige Leiter des Exklusivvertriebs, Michael Nicolai, kann diese Funktion aus gesundheitlichen Gründen bis auf weiteres nicht mehr ausüben. mehr…


BVK: Kostenprobleme nicht weiter zu Lasten des stationären Vertriebs lösen

28.05.2018 – michael_heinz_epoGewohnt kämpferisch gab sich der Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute (BVK) vor allem in Person seines Präsidenten Michael H. Heinz auf seiner Jahreshauptversammlung am vergangenen Freitag in Berlin. Bei der Regulierung sei das Ende der Fahnenstange erreicht. So habe er es satt, dass der stationäre Vertrieb “Tag und Nacht nur geprügelt” werde. mehr…


Warum Versicherer ihre Vertriebe bewusst nicht digitalisieren

14.05.2018 – HausknechtVon Jörg Hausknecht, Verwaltungsrat der Schweizer Triangulum AG. Gegenüber Maklern arbeitet die Ausschließlichkeit mit unzureichenden IT-Ressourcen. Liegt es vielleicht daran, dass die meisten Versicherer keine Notwendigkeit sehen, in den eigenen Vertrieb zu investieren? Nicht wirklich. Versicherer nehmen das in Kauf, damit die Entscheidung über die Risikoprüfung keine Black-Box übernimmt. mehr…


Vermittler bezichtigen Generali der Lüge

26.04.2018 – Beratung 3_AxaSchwindelt die Generali Kunden und Vermittler bewusst an? Schon im vergangenen Jahr sorgte die Übernahme des Generali-Vertriebs durch die DVAG intern für heftige Spannungen. Jetzt hat der Versicherer Kunden angeschrieben, die Verträge bei Generali-Beratern sowie freien Maklern besitzen. Darin wurde der Eindruck erweckt, alle Verträge des Kunden würden zur Betreuung auf die DVAG übertragen. Insider sprechen gegenüber VWheute von voller Absicht und einem erbitterten Kampf mit harten Bandagen. In München werden diese Vorwürfe auf das Schärfste zurückgewiesen. mehr…


Wie profitieren Versicherer vom Filialsterben der Banken?

13.04.2018 – Bankfiliale_Deutsche BankDer Vertrieb von Versicherungsprodukten in Bankfilialen genießt in Deutschland auf den ersten Blick eher ein Schattendasein. Glaubt hingegen jüngsten Zahlen des europäischen Versicherungsverbandes Insurance Europe, ist gerade der Bankenvertrieb europaweit der wichtigste Vertriebskanal der Lebensversicherer. Dabei scheint gerade der Abbau von Bankfilialen den Versicherern neue Vertriebswege zu eröffnen. mehr…


DVAG trotz Gegenwind mit Generali-Deal zufrieden

06.04.2018 – Integration_Einschluss_Stephanie  Hofschlaeger_pixelio.deGefühlt ist es eine Ewigkeit her, dass der Allfinanzvertrieb DVAG rund 90 Prozent des Außendienstes der Generali übernommen hat. Das hat auf Seiten des Versicherers nicht nur für Freude gesorgt. Die DVAG auf der anderen Seite ist hochzufrieden und spricht von einem “erfolgreichen Verlauf” der Integration. mehr…


Zurich kooperiert mit Triangulum

07.02.2018 – Kooperation_Zusammenschluss_Zusammenarbeit_www.helenesouza.com_pixelio.de.Die Zurich Gruppe Deutschland setzt für die Prüfung biometrischer Risiken jetzt elektronische Prüfsystem von Triangulum AG ein. Dafür wurde eine Lizenzvereinbarung für die Erstversicherung zwischen dem Schweizer Softwarehauses und dem Versicherer geschlossen. Zurich ist nach Informationen der Schweizer der fünfte deutsche Versicherer, der das System “Trias Underwriting Software” einsetzt. mehr…


Friendsurance-Deal: Deutsche Bank sieht keinen Interessenkonftlikt mit Zurich

22.01.2018 – big fish eat little fishEs war eine Meldung unter vielen, birgt aber Konfliktpotenzial: Die Deutsche Bank setzt künftig stärker auf das Geschäft mit Sachversicherungen und kooperiert dafür im Bereich Sachversicherung mit dem Online-Makler Friendsurance. Doch was ist mit der Zurich? Schließlich arbeitet die deutsche Tochter der Schweizer bereits länger mit dem Bankhaus zusammen. mehr…


- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten