Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

VWheute Suche

Tag "Versicherungsbetrug" hat 54 Treffer

Versicherungskrimi um fingierten Autounfall

14.11.2017 – Hattingen_Thomas Max Mueller_pixelio.deFünf Angeklagte, ein Frei-, ein Schuldspruch und ein fünfjähriges Verfahren, das wohl ins Sechste gehen wird. Das alles bietet ein Versicherungsbetrug der seit fünf Jahren in Hattingen verhandelt wird (Nordrhein-Westfalen). Scheinbar wollten mehrere Personen mit einem gefälschten Autounfall Kasse machen. Der Fall ist äußerst komplex, auch weil der Drahtzieher im Dunkeln bleibt. mehr…


Vertreter betrügt eigene Versicherung

20.10.2017 – Handschellen_S. Hofschlaeger_pixelio.de.jpg - Windows-FotoanzeigeIn stolzen 30 Fällen hat ein Versicherungsvertreter das eigene Unternehmen geschröpft. Als Medium nutzte er fingierte Glasbruchschäden, manchmal mit, meist ohne Wissen der Kunden. Eine angeblich Geschädigte brachte die Ermittlungen schließlich ins Rollen und den Vertreter vor Gericht. Der Vermittler scheint ein überzeugter Täter zu sein, wegen weiterer Betrügereien droht ein neues Verfahren. mehr…


Generali bekämpft Betrug mit Bildforensik

18.10.2017 – roland_stofels_brsDie durch Betrug entstehenden Schäden für die Versicherungswirtschaft summieren sich auf vier bis fünf Mrd. Euro im Jahr. Hier will die Branche jetzt digital aufrüsten und gegensteuern, wie Roland Stoffels, Vorsitzender der Geschäftsführung der Generali Deutschland Schadenmanagement GmbH (GDSM) und Vorsitzender der Kommission Kriminalitätsbekämpfung im GDV, in Berlin ausführte. mehr…


Versicherer klären Betrugskette in Autowerkstatt auf

16.10.2017 – Autowerkstatt_by_SuRom_pixelio.deIn Bayern hat eine Werkstatt wohl in mehr als 50 Fällen Versicherer betrogen. Der Schaden ist verhältnismäßig gering, die kriminelle Energie beachtlich, prellten Werkstatt und Kunden die Versicherer doch gemeinschaftlich. Der Fall wirft ein Licht auf die Akzeptanz von Versicherungsbetrug, immerhin 15 Prozent der Deutschen sind nicht abgeneigt. mehr…


LG Schweinfurt: Schweigen nach Millionenbetrug

27.09.2017 – Justiz -  Q.pictures  - pixelio.deVier Männer zwischen 42 und 68 Jahren müssen sich seit gestern vor dem Landgericht Schweinfurt wegen Versicherungsbetruges in Millionenhöhe verantworten. So wirft die Staaswanwaltschaft den Angeklagten vor, 29 Versicherungsgesellschaften über fingierte Abschlüsse Provisionen von rund 3,5 Mio. Euro ergaunert zu haben. Laut Bayerischem Rundfunk geht es dabei um rund 1.500 Fälle. mehr…


Versicherer zahlen 750.000 Euro für simulierte Verletzung

11.09.2017 – Geld Koffer by_Bernd Kasper_pixelio.de - Windows-FotoanzeigeTrotz geringen Einkommens hatte eine 51-jährige Tirolerin zwei Unfallversicherungen in Maximalhöhe abgeschlossen. Nicht lange darauf fiel ihr beim Putzen ein schwerer Gegenstand herab. Sie kassierte von zwei Versicherern 750.000 Euro wegen hoher Invalidität. Doch ein Detektiv sah sie schwere Einkaufstaschen tragen. Es folgte ein Prozess wegen schweren Betrugs. Das Geld will die Frau nicht zurückzahlen, sie habe es angeblich verspielt. mehr…


Versicherungsbetrügerin “mit neun Leben”

29.08.2017 – Betrug_Rike_pixelioKatzen haben einem alten Spruch zufolge ja bekanntlich neun Leben. Die Neuseeländerin Mary-Rose Ponce Calderon griff diesen Mythos nun für eine besondere Art des Versicherungsbetruges auf. Ihr vermeintlicher “Trick”: Sie fingierte gleich mehrfach ihren eigenen Tod, um damit an das Geld ihrer jeweiligen Lebensversicherung zu gelangen. Die Begründung: Sie sei “süchtig nach Geld”. mehr…


Versicherungsbetrug durch Explosion in Shisha-Bar?

09.08.2017 – shisha_pixelioBei einem Brand in einer Shisha-Bar in Gießen sind in der Nacht auf vergangegen Donnerstag ein Mensch schwer und fünf leicht verletzt worden. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf mehrer hunderttausend Euro. Was zunächst wie ein Brandunglück aussah, könnte sich nach ersten Erkenntnissen der Ermittler nun um einen Versicherungsbetrug handeln. mehr…


Jede zehnte Schadensmeldung weist Ungereimtheiten auf

05.05.2017 – Betrug_Rike_pixelioNach einer Sonderauswertung des Branchenverbandes GDV auf der Basis von mehreren tausend Schadenfällen liegt der Anteil sogenannter “Dubiosschäden” allein in der Haftpflichtsparte bei knapp 16 Prozent. In der Sachversicherung sind es nach demnach etwa neun Prozent. In der Kraftfahrversicherung liege der Anteil laut GDV rund sieben Prozent. mehr…


30 Jahre Rentenbetrug – und bezahlen soll die Bank

26.04.2017 – justizia_thorben_wengert_pixelio.deVersicherungsbetrug ist strafbar. Das dürfte jetzt ein Mutter-und-Tochter-Duo in Celle feststellen. Beide erhielten seit Jahrzehnten Rentenzahlung für den Mann beziehungsweise Vater. Das Problem: Dieser war bereits seit 1975 verstorben. Die Tochter scheint ein ganz eigenes Rechtsverständnis zu haben, denn sie legte gegen die Rückforderung der des Geldes Einspruch ein und verbarg es. mehr…


- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten