Versicherungswirtschaft-heute

            Mobilsite

 

VWheute Suche

Tag "Schäden" hat 22 Treffer

“90 Prozent der Ablehnungen in der Rechtsschutzversicherung sind falsch!”

27.02.2018 – Justitia_Thorben Wengert_pixelio.deLaut dem Maklerservice transparent-beraten.de spielen die Rechtsschutzversicherer unfair. 90 Prozent der Ablehnungen in der Rechtsschutzversicherung seien falsch. Zudem gebe es bei den Versicherern “deutliche Unterschiede bei der Regulierungspraxis”. Einige Unternehmen würden die Kostenübernahme “auffallend oft ablehnen”. Das sind harte Vorwürfe, die die Unternehmen bei der Seriosität treffen. VWheute hat beim GDV und der Arag nachgefragt. mehr…


Cum/Ex kostet den Fiskus mehr als fünf Mrd. Euro

12.01.2018 – Geld by_Q.pictures_pixelio.deDer Skandal um die umstrittenen Cum/Ex-Geschäfte kommt nun auch den deutschen Steuerzahler teuer zu stehen. Nach Schätzungen des Bundesfinanzministeriums sollen die betroffenen Banken und andere Verdächtige den Fiskus um rund 5,3 Mrd. Euro gebracht haben. Damit bestätigte das Ministeriums entsprechende Medienberichte. Demnach ermitteln die Steuerfahnder und Staatsanwälte bereits in 417 Fällen. mehr…


Beweismittel auf dem Autodach

19.07.2017 – Paragraf_ Stephanie Hofschlaeger_pixelio.deIn Deutschland werden bald alle Autos flächendeckend mit Kameras bestückt. Das könnte eine Konsequenz aus dem Urteil des Oberlandesgerichts (OLG) Stuttgart sein. Das hat in einem Gerichtsfall die Verwendung der Aufnahme einer sogenannter Dashcam gestattet. Wenn das Urteil bundesweit Schule macht, könnte dies den Markt der Kfz-Haftpflicht durcheinanderrütteln. mehr…


Freitag der 13. – Statistik besiegt Aberglaube

13.01.2017 – Freitag der 13_knipseline_pixelio.deDer vermeintliche Unglückstag ist ein Tag wie jeder andere. Die Zurich Versicherung untersucht seit 2009 das Phänomen Freitag der 13. und ist zu dem Ergebnis gekommen, dass an diesem vermeintlich pechträchtigen Tag weniger Schäden passieren als gewöhnlich. Die Analyse der Schweizer zeigt, dass an allen Freitagen, die seit 2009 auf einen 13. gefallen sind, im Schnitt knapp 1.900 Schäden gemeldet wurden. mehr…


Marktversagen in der Versicherungswirtschaft

28.11.2016 – Thomas Zwack, HHL Leipzig Graduate School of ManagementWerden P2P-Systeme eine Alternative auf dem Versicherungsmarkt? Dipl. Inf. Thomas Zwack, Research Associate am Center for Leading Innovation and Cooperation an der HHL Leipzig Graduate School of Management, stellt die Idee in seinem Gastbeitrag vor: mehr…


Verletzte und Millionenschäden – Erdbeben in Italien

31.10.2016 – DPA Bild_ Erdbeben Italien_85214535_Es ist das schwerste Erdbeben seit 35 Jahren. In Italien bebte die Erde und zerstörte zahlreiche Wohnhäuser und historische Gebäude. Im Gegensatz zum Erdbeben im August kam es diesmal jedoch zu keinen Todesopfern. Der italienische Regierungschef Matteo Renzi mahnt das Land zur Einheit. mehr…


“Terrorism has become an international phenomenon”

11.10.2016 – Vernetzung__Denise_pixelio.dePool RE meldet die Gründung von Terrorism Risk (Re)Insurance Pools (IFTRIP). Das Ziel ist die bessere Zusammenarbeit von Programmen und Projekten, die die Opfer und Schäden von terroristischen Angriffen finanziell entschädigen beziehungsweise begleichen sollen. Auf dem Treffen wurden personelle und inhaltliche Weichen gestellt. mehr…


VHV verbessert Flottenversicherungen

06.10.2016 – Lackschaden_Joerg Siebauer_pixelio.deDer Versicherer VHV hat seiner Absicherung für Fuhrparks eine Aufwertung verpasst. Damit soll den Kunden immer eine einwandfreie Fahrzeugflotte zur Verfügung stehen. Um das zu erreichen, wurde unter anderem die Garantieleistung ausgebaut. mehr…


Tote und Millionenschäden nach Bochumer Klinikbrand

04.10.2016 – Brand in Bochumer Universitaetsklinikum_dpaZwei Tote, viele Verletzte und ein Millionenschaden – der Brand im Universitätsklinikum Bergmannsheil in Bochum wird Staatsanwaltschaft, Feuerwehr sowie Gutachter und Versicherer noch lange beschäftigen. mehr…


Weniger Pleiten, mehr Schäden

26.09.2016 – Klaus-Juergen Baum_Buergerl WirtschaftskanzleiDie Firmeninsolvenzen in Deutschland sind rückläufig: Im 1. Halbjahr 2016 verringerte sich die Zahl der Pleiten im Vergleich zum Vorjahr um 5,9 Prozent auf 11.035 Fälle. Im gesamten Jahr erwartet die Wirtschaftsauskunftei Bürgel bis zu 22.000 Unternehmensinsolvenzen. Allerdings steigt die Zahl der Insolvenzschäden stark an. mehr…


- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten