Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

VWheute Suche

Tag "Rückversicherer" hat 125 Treffer

Rückversicherung: Trend zur Bündelung

24.10.2016 – jj_henchoz_swissreIn Baden-Baden stehen bei den Erstversicherern in dieser Woche die Neuverhandlungen der Rückversicherungsverträge ganz oben auf der Tagesordnung. Dabei gebe es “einen klaren Trend, den Einkauf von Rückversicherung weiter zu bündeln und dadurch mit weniger Partnern als vorher zusammenzuarbeiten”, konstatiert Jean-Jacques Henchoz von der Swiss Re gegenüber VWheute. mehr…


Bafin erschwert Rückversicherern den Marktzugang

18.10.2016 – Bei dem einen oder anderen Erstversicherer werden für die Neuverhandlungen der Rückversicherungsverträge in Baden-Baden Termine frei. In einer Auslegungsentscheidung hat die Finanzaufsicht den Zugang zum deutschen Erstversicherungsmarkt eingeengt. Für die aufsichtsfreie Korrespondenzversicherung gibt es nun fast keinen Spielraum mehr. Bislang sind nur die Aufsichtssysteme der Schweiz, der Bermudas und Japans als Solvency-II-adäquat anerkannt. mehr…


“Günstiges Marktumfeld wird von Kunden nicht genutzt”

20.09.2016 – jj_henchoz_swissre“Das derzeit günstige Marktumfeld wird von unseren Kunden nicht genutzt”, konstatiert Jean-Jacques Henchoz von der Swiss Re. Demnach sieht der Manager die Rückversicherer “in einer widersprüchlichen Situation zwischen tieferen Preisen und sinkender Nachfrage”. Verwunderlich sei, “dass unsere Kunden dieses Marktumfeld nicht zu ihrem Vorteil nutzen”, meint der Experte im Interview mit VWheute. mehr…


Swiss Re will zukaufen

16.09.2016 – David_Cole_Swiss_RE_Der Schweizer Rückversicherer Swiss Re befindet sich in Verhandlungen über den Kauf von Lebensversicherungs-Portfolios, wie das Handelsblatt berichtet. Der Finanzchef der Schweizer, David Cole erklärte während des Branchentreffens der Rückversicherer in Monte Carlo, mit mehreren Versicherern in Gesprächen zu sein. Die angestrebten Deals hätten ein “beachtliche Größe”. mehr…


Rückversicherer sehen Talsohle erreicht

13.09.2016 – Monte Carlo Skulptur - Phillip ThomasDie Raten der Rückversicherer sind mittlerweile auf ein kaum noch erträgliches Niveau gesunken. Diese Entwicklung hat aber wohl die Talsohle erreicht. Auch Pensionsfonds, die alternatives Risikokapital zur Verfügung stellen, sind nicht bereit, weiteren Ratenabrieb zu tolerieren. Ihre Portefeuilles sind auf z.B. 15 Prozent alternative Assets beschränkt, wovon derzeit zwei bis Prozentpunkte auf alternativen Risikotransfer entfallen. mehr…


Monte Carlo: Go away before it’s too late

13.09.2016 – BaltzerVon Christoph Baltzer. Eine Katastrophe, die so groß ist, dass sie diesen Markt drehen könnte, haben die Rückversicherer noch nicht erlebt. Können Rückversicherer in diesem Umfeld wachsen, ohne bei der Profitabilität unhaltbare Zugeständnisse zu machen? Die größten Rückversicherer stellen in Monte Carlo unterschiedliche Strategien vor. mehr…


Rückversicherungsbranche auf Talfahrt

09.09.2016 – MonteCarloDie Attacke auf das World Trade Center in New York bedeutete für die Assekuranz einen 40 Mrd. US-Dollar Marktschaden. Andererseits war dies aber auch ein “market turning event”, also der Katalysator für ein wesentlich strikteres Underwriting. Hinzu kamen auch noch im wesentlichen schadenfrei verbleibende US-Hurrican-Saisons, die den aktuarisch kalkulierten Schadenbedarf bei weitem unterschritten. mehr…


Naturkatastrophen belasten Hannover Rück

05.08.2016 – ulrich_wallin_hannover_reWaldbrände und Erdbeben haben im ersten Halbjahr 2016 der Hannover Rück zu schaffen gemacht. Wie der weltweit dritte Rückversicherer am Donnerstag mitteilte, ging der Halbjahresgewinn auf 486,1 Mio. Euro zurück (Vorjahr: 531,9 Mio. Euro). Die gebuchten Bruttoprämien sanken währungsbereinigt um 1,5 Prozent auf 8,3 Mrd. Euro (Vorjahr: 8,6 Mrd. Euro). mehr…


Swiss Re versichert Landwirte in China

04.08.2016 – China _M. Hermsdorf_pixelio.de -Der Schweizer Rückversicherer Swiss Re setzt in China des erste parametrische Versicherungsprogamm in China auf, um damit Landwirte gegen die Risiken aus Naturkatastrophen abzusichern. Nach Unternehmensangaben habe die chinesische Regierung erstmals einem solch kommerziellen Programm zugestimmt. Das Programm deckt zunächst 28 Bezirke in der Provinz Heilongjiang im Nordosten der Volksrepublik ab. mehr…


Naturkatastrophen belasten Geschäft der Swiss Re

01.08.2016 – Mumenthaler_Swiss_reDer Schweizer Rückversicherer Swiss Re hat im ersten Halbjahr 2016 einen Gewinnrückgag um 22 Prozent auf 637 Mio. US-Dollar hinnehmen müssen. Maßgebend für das deutliche Minus war nach Unternehmensangaben eine große Belastung durch Naturkatastrophen in diesem Jahr – darunter Waldbrände in Kanada, Erdbeben in Japan und Überschwemmungen in Europa. mehr…


- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten