Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

VWheute Suche

Tag "Rückversicherer" hat 133 Treffer

“Irma” lässt deutsche Rückversicherer in Monte Carlo kalt

12.09.2017 – Irma dpaWährend Hurrikan “Irma” in Florida wütet, diskutieren die Teilnehmer des Rückversicherungstreffens “Rendez-Vous de Septembre” über die Sturm-Folgen im sonnigen Monte Carlo. Air Worldwide schätzt die versicherten Schäden bei Irma auf bis zu 40 Mrd. US-Dollar. Die Munich Re ist laut Vorstand Torsten Jeworrek in Florida nicht stark engagiert. Bei der Hannover Rück liegt der Marktanteil in den betroffenen US-Gebieten unter zwei Prozent. mehr…


US-Hurrikans führen Rückversicherer aus der Sinnkrise

07.09.2017 – Sturm_Rainer Sturm_pixelioNachdem “Harvey” die US-Staaten Texas und Louisiana verwüstet hat, braut sich nun über der Karibik der Hurrikan “Irma” zusammen – der stärkste in der Region je registrierte Tropensturm. Milliardenschäden werden in Florida erwartet. Auf dem Rückversicherungstreffen in Monte Carlo fragen sich die Vorstände an diesem Wochenende, ob dadurch der erhoffte Preisumschwung eintritt und die Rückversicherungsbranche erneut ihre Zyklizität beweist. mehr…


Harvey: Über 125 Mrd. Dollar wirtschaftlicher Schaden

01.09.2017 – Strom_Rainer Sturm_pixelioDie Auswirkungen von Hurrikan “Harvey” entwickeln sich zu einem der teuersten Versicherungsfälle der US-Geschichte, sagt zumindest die amerikanische Großbank JP Morgan. Diese schätzt den versicherten Schäden auf zehn bis 20 Mrd. US-Dollar. Für den Wiederaufbau von Texas brauche man mehr als 125 Mrd. Dollar, schätzt Gouverneur Greg Abbott. Diese Summe war 2005 nach dem Hurrikan “Katrina” zur Verfügung gestellt worden. mehr…


Hannover Rück lässt Munich Re und Swiss Re alt aussehen

11.08.2017 – roland_vogel_hannoverreKräftiges Beitragswachstum, wenig Großschäden und mehr Gewinn kennzeichnen das erste Halbjahr der Hannover Rück. Damit hat der weltweit drittgrößte Rückversicherer besser abgeschnitten als die Konkurrenz. “Wir sind zufrieden, vielleicht ein bisschen mehr als zufrieden”, sagte Finanzvorstand Roland Vogel bei der Präsentation der Halbjahreszahlen. mehr…


Rückversicherer unter Druck: Mittendrin, aber nicht dabei

09.08.2017 – hauptgebaude_munichreDie heute veröffentlichten Halbjahreszahlen der Munich Re spiegeln das Dilemma einer ganzen Branche wider. Während die Zeichnungsjahre 2012 bis 2014 noch beträchtliche Gewinne aufwiesen, scheint die seit 2015 andauernde Pechsträhne die Rückversicherer zu verfolgen. Bestes Beispiel waren die jüngst vorgelegten Halbjahreszahlen der Swiss Re. mehr…


Swiss Re fürchtet den “perfekten Sturm”

14.06.2017 – patrick_raaflaub_swissreEin begrenzter Marktzugang, regulatorische Fragmentierung, die Rückkehr der Inflation und Cloud-Risikokumulierung sowie die sich abzeichnende Haftpflichtgesetzgebung für künstliche Intelligenz stellen kurzfristig die größten Herausforderungen mit dem höchsten Risikopotenzial dar. Zu diesem Ergebnis kommt der aktuelle Sonar-Bericht der Swiss Re. mehr…


Rückversicherer setzen auf US-Geschäft

24.05.2017 – usa_flagge_w.r.wagner_pixelio.deDeutsche Rückversicherer, die ihr Geschäft an US-Rückversicherer retrozedieren, laufen das Risiko nicht-zugelassener Geschäfte. Hintergrund ist die weiterhin fehlende Ratifizierung des Covered Agreement mit den USA unter der Trump-Regierung. Dieses Agreement war Änderung der Zulassungsbedingungen für Rückversicherer im Zuge von Solvency II und der Änderung der achten VAG-Novellierung notwendig geworden. mehr…


Terrordeckung unter Autohaftpflichtpolicen?

27.03.2017 – Autovermiertung_Thorben Wengert_pixelio.deNach dem Terrorangriff auf der Londoner Westminister Bridge am 22. März werden auch britische Kraftfahrt-Erst und -rückversicherer ihre Exponierungen neu einschätzen müssen. Die Wahrscheinlichkeit eines unter Verwendung eines zugelassenen Fahrzeugs unternommenen Terrorakts wächst. mehr…


Swiss Re entwickelt Modell für Vulkanversicherung

24.03.2017 – aetna_pixelioWeltweit liegt jede siebte große urbane Region im Umkreis von 150 Kilometer um einen aktiven Vulkan. Doch Vulkanausbrüche sind nicht versichert, auf Städte wie Tokio, Neapel, Manila oder Jakarta kommen  gesamtwirtschaftliche Schäden von bis zu 30 Mrd. US-Dollar zu. Die Swiss Re hat nun ein globales Vulkanmodell entwickelt, das Risiken beurteilt, die von den weltweit über 500 aktiven Vulkanen ausgehen. mehr…


Swiss Re zahlt höhere Dividende trotz Gewinnrückgang

24.02.2017 – Mumenthaler_Swiss_reNaturkatastrophen sowie der Preiskampf im Schaden- und Unfallgeschäft haben der Swiss Re im abgelaufenen Geschäftsjahr einen deutlichen Gewinneinbruch beschert. Demnach sank der Gewinn des Schweizer Rückversicherers im Vergleich zum Vorjahr auf rund 3,6 Mrd. US-Dollar (2015: rund 4,6 Mrd.). Dennoch soll die Dividende nach Unternehmensangaben in diesem Jahr von 4,60 auf 4,85 Schweizer Franken steigen. mehr…


- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten