Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
VWheute Suche

Tag "Rente" hat 159 Treffer

Deutsche bevorzugen Sicherheit statt Rendite

11.08.2017 – Rente_Rainer Sturm_pixelio.deDie Bundesbürger gelten bekanntlich eher als risikoscheu – auch beim Thema Rente. Eine Studie von Aon Hewitt in Kooperation mit dem Statistikportal Statista hat nun die Risikofreudigkeit der Deutschen untersucht. Das zugegeben wenig überraschende Ergebnis: Gerade einmal ein Viertel der deutschen Arbeitnehmer ist bereit, für eine höhere Rente Risiken in Kauf zu nehmen. mehr…


Top-Ökonomen fordern Rente mit 70

10.08.2017 – Lebensversicherung_FotoliaPolitversprechen erfreuen sich im Wahlkampf bekanntlich besonderer Beliebtheit, vor allem dann, wenn es um die gesetzliche Rente und Wählerstimmen für die eigene Partei geht. Doch Marcel Fratzscher, Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), und Michael Hüther, Chef des Instituts für Wirtschaftsforschung (IW), appellieren an die Politik, auch über eine Rente mit 70 zu reden. mehr…


Gysi: “Selbstverständlich werde ich Kanzler – was sonst?”

17.07.2017 – gregor-gysiVWheute reaktiviert die legendären Sommerinterviews. Namhafte Persönlichkeiten aus Versicherungswelt, Aufsicht und Politik kommen zu Wort, plaudern über ihre Sommerpläne und stellen sich der einen oder anderen Fachfrage – gerne mit einem Augenzwinkern. Den Anfang macht Linken-Ikone Gregor Gysi. Lesen sie hier exklusiv, wie er das Kanzleramt erobern wird. mehr…


Milliarden-Steuerzuschuss für die Rente

16.06.2017 – rente_Uwe Schlick_pixelio.deDie Rente gehört vor allem in Zeiten politischer Wahlkämpfe zu den Dauerbrennern – naturgemäß auch in der Versicherungsbranche. Wenn sich Verdi-Bundeschef Frank Bsirske heute zu den “Renten im Sinkflug” äußern und neue Daten zu den Rentenerwartungen in Deutschland präsentieren wird, wird es wohl auch um die Finanzierung der Altersbezüge gehen. mehr…


Die politische Woche: Arbeiten 4.0 gegen sinkende Renten

12.06.2017 – Brandenburger Tor by_Olaf Schneider_pixelioDas Thema Rente und Altersversorgung bleibt auch in der sitzungsfreien Woche des Bundestags omnipräsent, zumal die SPD gerade ihre Rentenreformpläne im Rahmen ihres Wahlprogramms vorgelegt hat. Die Gewerkschaften mischen sich da kräftig mit ein. Am Freitag will sich Verdi-Chef Frank Bsirske in Berlin zum Thema “Renten im Sinkflug” äußern und neue Daten zu den Rentenerwartungen in Deutschland präsentieren. mehr…


30 Jahre Rentenbetrug – und bezahlen soll die Bank

26.04.2017 – justizia_thorben_wengert_pixelio.deVersicherungsbetrug ist strafbar. Das dürfte jetzt ein Mutter-und-Tochter-Duo in Celle feststellen. Beide erhielten seit Jahrzehnten Rentenzahlung für den Mann beziehungsweise Vater. Das Problem: Dieser war bereits seit 1975 verstorben. Die Tochter scheint ein ganz eigenes Rechtsverständnis zu haben, denn sie legte gegen die Rückforderung der des Geldes Einspruch ein und verbarg es. mehr…


Rentenanpassungen auf lange Sicht geringer als Löhne

19.04.2017 – Rente_Rainer Sturm_pixelio.deDie Renten können bis 2030 im Schnitt um jährlich zwei Prozent steigen. Davon geht die Präsidentin der Deutschen Rentenversicherung-Bund, Gundula Roßbach, aus. Nach ihren Angaben profitierten die Rentner “von einem derzeit starken Arbeitsmarkt und von einer guten wirtschaftlichen Entwicklung.” Seit 2012 seien die Renten im Westen um über zehn Prozent und im Osten um rund 19 Prozent gestiegen. Das liege deutlich über der Inflationsrate. mehr…


Freelancer sind nicht ausreichend auf Rente vorbereitet

28.03.2017 – Rente_Fotolia_102923085In Deutschland gibt es immer mehr Freiberufler und Selbstständige. Laut einer Studie des niederländischen Versicherers Aegon sei die Anzahl der Freelancer in den vergangenen zwanzig Jahren in Deutschland um mehr als 40 Prozent gestiegen. Dennoch könnten sie selbst finanziell nicht ausreichend auf den Ruhestand vorbereitet und könnten die Absicherung über soziale Sicherungssysteme nicht leisten. mehr…


Vor den Wahlen erhöht Nahles noch die Rente

23.03.2017 – rente_Uwe Schlick_pixelio.deWie das Bundesarbeitsministerium mitteilte, soll die Rente ab 1. Juli 2017 um 1,95 Prozent steigen. In den ostdeutschen Bundesländern sollen die Altersbezüge gar um 3,59 Prozent steigen. “Gute Löhne und ein hoher Beschäftigungsstand sorgen weiter für eine stabile Finanzlage der gesetzlichen Rentenversicherung”, betonte Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD). mehr…


IW kritisiert teure Rentenversprechen

15.03.2017 – Rente_BankenverbandAls die derzeitige Große Koalition aus Union und SPD 2014 ihre Arbeit aufnahm, zählten rentenpolitische Reformen wie die Mütterrente oder Rente mit 63 zu den herausragenden Meilensteinen. Unumstritten waren die Reformvorhaben jedoch nie. Das Institut der Deutschen Wirtschaft (IW) hat nun in einer Modellrechnung die Kosten für die Rentenreform aufgemacht. Das Ergebnis: Eine Mehrbelastung in Höhe eines dreistelligen Milliardenbetrages. mehr…


- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten