Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

VWheute Suche

Tag "Naturkatastrophe" hat 29 Treffer

Mehrbeiträge werden Hurrikan-Schäden nicht ausgleichen

04.10.2017 – Wirbelsturm_Angela Parszyk_pixelio.deDer Spezialist für Risiko-Modellierung Karen Clark & Company hat die Schadenschätzung des Hurrikans Maria vervollständigt: Die Kosten des Hurrikans werden sich auf 30 Mrd. US-Dollar belaufen. Prämien-Experten wie J.P. Morgan sind sich sicher, dass am Markt erhöhte Risikoprämien durchgesetzt werden können, diese aber die Kosten nicht decken werden. mehr…


NatCat: Munich Re meldet Milliardenschäden

19.07.2017 – Unwetter, Gewitter, Blitz by_Raphael Reischuk_pixelio.deDie Launen der Natur machen den Versicherern auch in diesem Jahr zu schaffen. Laut einer aktuellen Statistik der Munich Re für das erste Halbjahr 2017 blieben die Schäden aus Naturkatastrophen zwar unter dem Durchschnitt. Dennoch sorgten sechs schwere Gewitter in den den USA für Milliardenschäden. Insgesamt beziffert der Rückversicherer die Schäden durch die Naturereignisse auf rund 41 Mrd. US-Dollar. mehr…


Wenning: “Abkehr von Pariser Abkommen ist fatal”

12.06.2017 – joachim_wenning_munichreWeniger Klimaschutz, davon ist Joachim Wenning kein Freund. Aus Sicht des Vorstandsvorsitzenden des Rückversicherers Munich Re wird die globale Erwärmung die Risiken aus Naturkatastrophen für Mensch und Wirtschaft erhöhen. Selbstredend, dass er die Kündigung des Pariser Abkommens durch US-Präsident Donald Trump vor wenigen Tagen nicht begrüßt. mehr…


Katastrophenschäden stark angestiegen

16.12.2016 – waldbrand_kalifornien_dpaDer gesamtwirtschaftliche Schaden aus Natur- und anderen Katastrophen stieg 2016 auf mindestens 158 Mrd. Dollar - 65 Mrd. Dollar mehr als im Vorjahr. Dies vermeldet das Forscher-Team von Sigma (Swiss Re). Die Versicherungsschäden belaufen sich auf rund 49 Mrd. Dollar. Die Lücke zwischen Gesamtschaden und Versicherungsschaden zeigt: Regionen, die 2016 von Katastrophen betroffen waren, hat es häufig kalt erwischt. mehr…


Swiss Re rechnet mit Mehrkosten durch Katastrophen

19.08.2016 – Flut by_Karl-Heinz Laube_pixelio.deAuf 31 Mrd. US-Dollar schätzt der Rückversicherer Swiss Re die Versicherungsschäden durch Naturkatastrophen und menschenverursachte Ausfälle im ersten Halbjahr 2016. Der wirtschaftliche Gesamtschaden, der primär durch Naturkatastrophen verursacht wurde, bezifferte das Unternehmen sogar auf 71 Mrd. US-Dollar. Diese Zahlen gehen aus der Sigma-Katastrophenschätzung für das erste Halbjahr 2016 hervor. mehr…


Nachfrage nach Deckungspolicen für Naturkatastrophen wird zunehmen

15.09.2015 – Das geht aus der am Montag publizierten sigma-Studie von Swiss Re hervor. Während in der Sachversicherung diese Risiken in den vergangenen 40 Jahren stetig gewachsen seien, bleibe die Versicherungsquote auf dem bisherigen Niveau stehen, was zu einer großen Deckungslücke führe. mehr…


Swiss Re verzeichnet Rückgang von Katastrophenschäden

12.08.2015 – Klimawandel_Kurt Michel_pixelioDer Klimawandel steht nach wie vor ganz oben auf der Tagesordnung der globalen Versicherer. Im März hatten Allianz, Munich Re, Axa und Generali anlässlich der UN-Weltkonferenz die Politik aufgefordert, dem Klimawandel beherzter zu begegnen. Die gestern vorgelegten Zahlen der Swiss Re für das erste Halbjahr lassen allerdings zumindest bei der Zahl der Schadensfälle einen spürbaren Rückgang verzeichnen. mehr…


Gewaltige Zerstörungen nach Erdbeben in Nepal

27.04.2015 – nepal_dpaIm Himalaya-Staat Nepal hat ein schweres Erdbeben der Stärke 7,8 am Wochenende verheerende Schäden angerichtet. Nach Polizeiangaben kamen dabei bislang über 2.400 Menschen ums Leben. Große Teile der Infrastruktur und viele Häuser des Landes wurden beschädigt oder zerstört – darunter mehrere von der UNESCO als Weltkulturerbe eingestufte Kulturstätten. mehr…


Tsunami 2004 was a “watershed moment”

23.12.2014 – aceh_tsunamiIn the decade since the devastating Indian Ocean tsunami, much progress has been registered in making catastrophe exposed Asian countries more resilient to disasters. However, exposures have been rising fast with rapid economic growth, outstripping efforts to mitigate and finance disaster risk. mehr…


Zehntausende Menschen gedenken Opfern des Tsunami

23.12.2014 – tsunami_2004Am 2. Weihnachtstag gedenken Zehntausende Menschen den Opfern des verheerenden Tsunamis im Jahr 2004. Überlebende und Angehörige wollen anlässlich des zehnten Jahrestages mit Gebeten, Gedenkminuten, Kerzen und Blumengaben der Toten gedenken. Größere Feiern sind u.a. in Indonesien, Thailand und Sri Lanka geplant. mehr…


- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten