Versicherungswirtschaft-heute

            Mobilsite

 

VWheute Suche

Tag "Krankenkassen" hat 22 Treffer

Spahn hält Versprechen: Kassenmitglieder werden entlastet

07.06.2018 – arzt_Tim Reckmann_pixelioWas von der SPD-Bürgerversicherung übrig blieb, wurde im Kabinett nun beschlossen: Bei den Krankenkassenbeiträgen zahlen ab 1. Januar 2019 Arbeitgeber bald wieder gleich viel. Dadurch werden Arbeitnehmer und Rentner um 6,9 Mrd. Euro jährlich entlastet – im Gegenzug müssen Arbeitgeber und Rentenversicherung entsprechend mehr zahlen. Außerdem: Selbständige, die wenig verdienen, müssen weniger für ihre Krankenversicherung zahlen. mehr…


Haben die Bonusprogramme der Kassen eine Zukunft?

16.04.2018 – Gesundheitskarte_Tim Reckmann_pixelioBonusprogramme gehören längst zum Standardprogramm der Krankenkassen, um neue Mitglieder zu werben und diese dauerhaft an sich zu binden. Dem Bundesversicherungsamt scheinen eben jene nun ein Dorn im Auge zu sein. Das vermeintliche Problem: es gebe zu viele Angebote “ohne echten Mehrwert”, so die Kritik von Präsident Frank Plate. mehr…


Krankenkassen verzeichnen mehr Überschüsse

24.11.2017 – Gesundheitskarte_Tim Reckmann_pixelioDie gesetzlichen Krankenkassen bauen ihre finanziellen Überschüsse immer weiter aus. Allein Ende September lagen die finanziellen Rücklagen laut einem Bericht der FAZ bei deutlich mehr als 18 Mrd. Euro. Allein die Überschüsse stiegen seit Juli um mehr als eine Milliarde auf rund 2,5 Mrd. Euro. Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) habe daher den durchschnittlichen Zusatzbeitrag für 2018 um 0,1 auf 1,0 Prozentpunkte gesenkt. mehr…


Übergewicht bedroht Menschen und Systeme

21.09.2017 – Anuga_Messe_KoelnIm vergangenen Jahr war falsche Ernährung an jedem fünften Todesfall mitursächlich. Das zeigt die größte weltweite Ernährungsstudie. VWheute hat zum Start der weltgrößten Ernährungsmesse Anuga in Köln Annabritta Biederbick, Hauptabteilungsleiterin Krankenversicherung der Debeka, als größten Krankenversicherer zu den Folgen von Adipositas befragt. mehr…


Krankenkassen machen mehr Überschuss

11.09.2017 – Gesundheitskarte_Tim Reckmann_pixelioDie gesetzlichen Krankenversicherer haben im ersten Halbjahr 2017 einen Überschuss von rund 1,41 Mrd. Euro erzielt. Gegenüber dem ersten Halbjahr (612 Mio. Euro) haben sich die Finanzreserven der Kassen nach Angaben des Bundesgesundheitsministeriums mehr als verdoppelt. Für das zweite Halbjahr rechnet die Politik auf der Basis der aktuellen Daten mit einem deutlichen Plus. mehr…


Krankenkassen sitzen auf Schuldenberg

08.09.2017 – Gesundheitskarte_Tim Reckmann_pixelioDie gesetzlichen Krankenversicherer sitzen bekanntlich noch auf einem dicken Finanzpolster. Gleichzeitig scheinen diese jedoch auf einem immer größeren Schuldenberg zu sitzen. Wie die Berliner Zeitung berichtet, verzeichneten die 113 Krankenkassen Ende Juli 2017 Beitragsrückstände von insgesamt 7,045 Mrd. Euro. Dies sei fast eine halbe Mrd. Euro mehr als noch zu Jahresanfang. mehr…


Millionenschwerer Fonds gegen Behandlungsfehler?

26.06.2017 – Arzt_Christoph Droste_pixelioBehandlungsfehler von Ärzten werden heute noch immer als sogenannte “Kunstfehler” verharmlost – zum Leidwesen der Patienten. Dennoch sind viele Ärzte nicht abgesichert, da sich immer mehr Versicherer aus dem Markt für ärztliche Haftpflichtversicherungen zurückziehen. Die Union fordert nun einen neuartigen Fonds über bis zu 200 Mio. Euro, aus dem Patienten nach einem “Ärztepfusch” angemessen unterstützt werden sollen. mehr…


GKV unter Druck: Neues Rekordhoch bei Beitragsschulden

21.06.2017 – schulden_foto_thorben_wengert_pixelio.deDie Beitragsschulden bei den gesetzlichen Krankenversicherern haben ein neues Rekordhoch erreicht. Demnach haben sich die Außenstände der Krankenkassen seit Ende 2013 von 2,22 Mrd. auf fast 6,64 Mrd. Euro verdreifacht. Dies berichtet das Wirtschaftsmagazin Capital in seiner am Freitag erscheinenden Ausgabe. Der Löwenanteil mit etwa fünf Mrd. Euro entfalle dabei auf die Selbstständigen. mehr…


PKV befürchtet Mindereinnahmen für Ärzte

09.06.2017 – Geld Arztrechnung Bernd Kasper_pixelio.deDass die privaten Krankenversicherer kein Freund einer einheitlichen Bürgerversicherung sind, ist längst kein Geheimnis mehr. In einer neuen Studie hat das Wissenschaftliche Institut der PKV (WIP) nun vorgerechnet, dass jede Arztpraxis bei einer Einführung einer solchen Versicherung rund 50.000 Euro Honorar im Jahr verlieren würde. Zahnarztpraxen würden im Schnitt fast 62.000 Euro pro Jahr verlieren. mehr…


Pflegebetrug: Behörden vermuten bundesweites Netzwerk

31.05.2017 – Pflege_by_Karl-Heinz Laube_pixelioNach Erkenntnissen der deutschen Ermittlungsbehörden stehen derzeit rund 230 ambulante Pflegediensten aus dem russisch-eurasischen Raum im Verdacht, ein bundesweites System zum Abrechnungsbetrug aufgebaut zu haben. Dies gehe dem Abschlussbericht einer Sonderermittlungsgruppe von Bundeskriminalamt (BKA) und dem Landeskriminalamt Nordrhein-Westfalen hervor, der dem Bayerischen Rundfunk (BR) und der Welt vorliege. mehr…


- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten