Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

VWheute Suche

Tag "Insurtech" hat 46 Treffer

München ist das Herz der Insurtech-Szene

17.11.2017 – dia_tagzwei_akMünchen als “globaler Knotenpunkt der digitalen Versicherungswirtschaft”: Nichts weniger als das “Silicon Valley der Assekuranz” will der vor wenigen Monaten ins Leben gerufene InsurTech Hub Munich werden. Diesem Ziel sind die Gründer der Initiative mit der erstmaligen Ausrichtung der DIA 2017 einen großen Schritt näher gekommen. VWheuteTV stellt die besten Ideen vor. mehr…


DIA München erlebt Boom bei Fintech-Start-ups

16.11.2017 – dia_muenchen_akMit rund 1.000 Fach-Besuchern aus aller Welt und mehr als 70 internationalen Ausstellern aus der Insurtech-Gründerszene darf sich die Digital Insurance Agenda (DIA) als vorläufige Jahreshauptversammlung der nach Innovationen und neuen Geschäftsfeldern strebenden Versicherungswirtschaft betrachten. Erst vor knapp vier Monaten gegründet wächst damit der Insurtech Hub Munich schneller als dessen Gründer gehofft hatten. mehr…


Versicherer sind nicht auf der Höhe der Zeit

10.11.2017 – jens_rohde_telljaInsurtechs mischen weiterhin die Branche auf. Auch Investitionen in Versicherungs-Startups sind aktuellen Studien zufolge gefragt. Bei den etablierten Playern entsteht dadurch zusätzlicher Handlungsbedarf. Denn: Wirklich zufrieden sind die deutschen Kunden mit den Leistungen und Produkten nicht, betont Tellja-CEO Jens Rode in einem exklusiven Gastbeitrag für VWheute. mehr…


Asiatische Insurtechs sind besonders gefragt

08.11.2017 – drache_pixelioInvestitionen in Versicherungs-Startups sind weiterhin sehr gefragt. Allerdings hat sich der Fokus der Interessenten deutlich verschoben. Zu diesem Ergebnis kommt das aktuelle Insurtech Briefing von Willis Towers Watson. So lag das Investitionsvolumen mit 312 Mio. US-Dollar im dritten Quartal deutlich unter dem Rekordwert des vorherigen Quartals (985 Mio. US-Dollar). Dafür rücken China und die asiatischen Schwellenländer zunehmend in den Fokus. mehr…


“Innovationen gehören nicht zur DNA der Versicherer”

02.11.2017 – NoackVon Sascha Noack, Head of New Players Network und Innovation Manager beim Insurance Innovation Lab. Ja, Versicherungsunternehmen können innovativ sein. Schließlich gibt es mittlerweile unzählige Acceleratoren, Inkubatoren und Innovation Labs, die sich auf die Versicherungsbranche spezialisiert haben. Bei genauerem Hinsehen wird allerdings schnell klar, dass diese Aussage nicht zu vorschnell getroffen werden sollte. mehr…


Wefox-CEO: “Es wird nur noch ein einziges Produkt geben”

30.10.2017 – Theicke wefoxVon Julian Teicke, Gründer und CEO der wefox-Group: Nach der Erfindung des Internets stehen wir aktuell vor der nächsten Daten-Revolution. Revolution ist ein großes Wort, doch es wird dem Veränderungsprozess absolut gerecht, vor dem wir stehen. Vorbei sind die Zeiten, in denen der User entscheiden konnte, mit wem er Informationen, Vorlieben und Freunde teilt. mehr…


Cobol gegen Scrum: Versicherer bieten Insurtechs die Stirn

13.10.2017 – Boxer_FotoliaEin Versicherungsunternehmen mit Bafin-Lizenz zu gründen, ist nicht trivial. Das Insurtech “Element” hat das vollbracht – mithilfe erfahrener Versicherungsmanagern, die die Seiten wechselten. An die seltsamen Namen Ottonova, Coya und Flypper wird man sich gewöhnen. Es scheint, dass die Branche ohne Insurtechs die Digitalisierung nicht schafft. Dabei zeigt ein Blick in das IT-Innenleben der Axa, dass auch etablierte Versicherer die kreative Zerstörung vorantreiben. mehr…


Was können Versicherer von InsurTechs lernen?

25.09.2017 – Businessman using digital tactile screen with chartsVon Christian Mylius und Nils Mahlow. Die InsurTech-Landschaft in Deutschland hat sich im letzten Jahr weiter dynamisch entwickelt. Viele der reinen Vertriebsmodelle (unter anderem digitale Makler bzw. “Versicherungsordner”) geraten insbesondere aufgrund fehlender Bestände und gleichzeitig hoher Customer Acquisition Costs unter Druck. mehr…


Weltweite Studie: Jeder Dritte bei Insurtech versichert

14.09.2017 – Digital_Fotolia_92690281Experten streiten sich, wie stark Insurtechs den Markt aufmischen. Fest steht: Trotz ihrer jungen Geschichte lassen sich 31,4 Prozent der weltweiten Kunden dort versichern – entweder ausschließlich oder kombiniert mit den traditionellen Anbietern. Das ist eines der Ergebnisse des Capgemini World Insurance Reports 2017, der über 8.000 Versicherungskunden in 21 Märkten und 100 Führungskräfte befragte. Details liegen VWheute exklusiv vor. mehr…


Friendsurance expandiert nach Australien

05.09.2017 – tim_kunde_perry_abbott_friendsuranceFriendsurance expandiert mit seinem Geschäft nach Australien. Nach eigenen Angaben launcht das Insurtech mit der “Cashback Bike Insurance” seine erste Peer-to-Peer-Versicherungslösung außerhalb Deutschlands. Damit will der Versicherer künftig eine Fahrrad-Versicherung mit Beitragsrückzahlung bei Schadensfreiheit auf dem fünften Kontinent anbieten. Die Deckung übernehme NWC Insurance, das eine Coverholder-Zulassung von Lloyd’s besitzt. mehr…


- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten