Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

VWheute Suche

Tag "Infrastruktur" hat 83 Treffer

Allianz löscht Durst der Kunden mit britischem Wasser

03.05.2017 – Wasser als Investment_Martina Taylor_pixelio.deDie Allianz setzt weiter auf Infrastruktur-Deals, zusammen mit Partnern hat sie nun Affinity Water gekauft. Das Unternehmen ist der größte ausschließliche Wasserzulieferer im Vereinigten Königreich nach Umsatz und belieferten Haushalten. Die Allianz erwirbt 36,6 Prozent der Anteile. mehr…


Sparer werden derzeit sehr stark zur Kasse gebeten

19.04.2017 – Thallinger_Guenther_AllianzFür Günther Thallinger, Vorstand der Allianz-Investment-Sparte, wären steigende Zinsen eine gute Nachricht. Sein Unternehmen würde deshalb das Portfolio zwar nicht gleich in Richtung USA umschichten. Aber natürlich würde man bei der Neuanlage verstärkt dorthin schauen, erläuterte das Vorstandsmitglied der Münchener. mehr…


Allianz trimmt Pimco auf Erfolg und investiert in Autobahn

06.04.2017 – Autobahn bei Nacht_Olaf Schneider_pixelio.deDie Eigentümerin des italienischen Autobahnbetreibers, die börsennotierte Atlantia, will sich von 15 Prozent ihrer Anteile trennen. Drei Käufer mit je fünf Prozent sollen laut Reuters zum Zug kommen, darunter die Allianz Capital Partners, die Infrastruktur-Tochter des Konzerns. Eine andere Tochter verbucht ebenfalls Erfolge. Die US-Fondsgesellschaft Pimco kann wieder den größten aktiv verwalteten Anleihefonds der Welt ihr Eigen nennen. mehr…


Bäte fordert mehr Infrastruktur-Investitionen

21.03.2017 – Baete allianzEine mangelnde Infrastruktur bremst die Entwicklung und Wachstum, konstatiert Allianz-Vorstandschef Oliver Bäte. “Wenn dieser Mangel nicht behoben wird, verringern sich in Süd und Nord, Ost und West die Chancen der Menschen, am potenziellen Wohlstand der Welt teilzuhaben”, kritisiert er im Handelsblatt. Von den G20-Staaten fordert er daher neue Finanzierungsvorschläge. mehr…


“Infrastrukturinvestments passen gut zu Versicherern”

24.08.2016 – eichmann_karsten_direkt_gothaer“Infrastrukturinvestments passen grundsätzlich sehr gut zur Kapitalanlage von Versicherungsunternehmen”, konstatiert Gothaer-Chef Karsten Eichmann. “Sie haben eine lange Laufzeit, was gut zu den langfristigen Versicherungsversprechen passt, sie sind in der Regel risikoarm und produzieren gut vorhersehbare Erträge”, betont er in einem Gastbeitrag für die Börsen-Zeitung. mehr…


Kabinett verabschiedet Bundesverkehrsplan

04.08.2016 – VerkehrDie Bundesregierung will bis 2030 mehr Geld als je zuvor in den Ausbau und den Erhalt von Straßen sowie Schienen- und Verkehrswegen stecken. Dafür sollen in den kommenden Jahren insgesamt 269,6 Mrd. Euro für die Verkehrswege zur Verfügung gestellt werden. Dies hat das Kabinett in seiner gestrigen Sitzung beschlossen. Davon entfällt mit einem Anteil von 49,3 Prozent fast die Hälfte auf Straßen, 41,6 Prozent auf Schienen und 9,1 Prozent auf Wasserwege. mehr…


Monokultur in der Kapitalanlage

17.06.2016 – Finanzen by_Thommy Weiss_pixelio.de“Der Hauptgrund für die momentane Schieflage der Versicherungsunternehmen ist im aktuellen Niedrigzinsumfeld die Monokultur mit festverzinslichen Wertpapieren in der Kapitalanlage”, konstatiert Analyst Dr. Carsten Zielke im Rahmen des Financial Institutions Report, der in Kooperation mit dem Bankhaus Lampe veröffentlicht wurde. Vielmehr müssten Versicherer ihre Asset-Allokation ausbauen “und verstärkt in Sachwerte investieren”, fordert der Experte. mehr…


Diese Woche: Nervensache Infrastruktur

02.05.2016 – Infrastruktur_N-Schmitz_pixelioDie Infrastruktur gilt in Zeiten des Nullzinses als besonders lukrative Assetklasse, die den Versicherern hohe Rendite verspricht. Rund 1,5 Billionen Euro haben die Versicherer derzeit in der Hinterhand. Gleichzeitig will die Bundesregierung bis 2030 rund 265 Mrd. Euro in die Infrastruktur investieren. Privates Kapital ist dabei gern gesehen. Doch es hakt noch an der Umsetzung, wie die Versicherungswirtschaft in ihrer neuesten Ausgabe berichtet. mehr…


Infrastruktur: Leerlauf trotz Investitionslust

02.05.2016 – Infrastruktur_GDVOb Kraftwerke, Flug- und Seehäfen, Mautstraßen oder Telekommunikation – in Zeiten des Nullzins des billigen Geldes bietet die Infrakstruktur derzeit ein weites Investmentfeld mit lukrativen Geschäftschancen. So wird die Assetklasse durchaus immer beliebter – nicht nur bei den Versicherern wie Allianz, Talanx & Co., sondern auch bei Anlegern und Pensionskassen. Das Problem: Es herrscht noch Leerlauf an der Investitionsfront. mehr…


“Rückwirkende Eingriffe sind Gift für Investoren”

13.04.2016 – Infrastruktur_Gabi Schoenemann_pixelioEs geht um 12.900 Kilometer Autobahn und 39.000 Kilometer Fernstraße sowie Schienen und Wasserstraßen. Knapp sechs Mrd. Euro sollen jährlich bis 2030 in den Ausbau dieser Infrastruktur gehen. Pläne der Bundesregierung sehen vor, dass der Großteil, nämlich mehr als 180 Mrd., in den kommenden 14 Jahren dem Erhalt des Netzes zukommen. Über eine Bundesgesellschaft können private wie institutionelle Investoren an den Projekten beteiligt werden. Versicherer sehen Chancen und Risiken. mehr…


- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten