Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

VWheute Suche

Tag "IMD II" hat 8 Treffer

Fürstenwerth: “Gesetzestexte lesen ist kein Vergnügen”

15.01.2015 – Jörg von Fürstenwerth, GDVJörg von Fürstenwerth, Vorsitzender der Hauptgeschäftsführung des GDV, bereitet die Lektüre der komplexen Gesetzestexte zu Regulierungsvorhaben nicht gerade das pure Vergnügen, wie er in seiner aktuellen GDV-Kolumne zugibt. Außerdem beanspruche die Auseinandersetzung mit der Materie immer mehr Zeit. mehr…


Faire Bedingungen gefordert: Positionen der Vermittler

30.10.2014 – bvkDie deutschen Vermittler fordern für sich faire Rahmenbedingungen. In der gemeinsamen Bonner Erklärung beziehen der Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute (BVK), die Vertretervereinigungen und der Arbeitskreis Vertretervereinigungen der Deutschen Assekuranz (AVV) Position zu aktuellen Diskussionsfeldern rund um die Vermittlertätigkeit. mehr…


IMD II trifft Versicherungsmakler weitgehend unvorbereitet

24.09.2014 – Die Umsetzung der Reform der europäischen Vermittlerrichtlinie (IMD II) kommt mit Riesenschritten auf die Assekuranz zu. Bereits im Herbst stehen in Brüssel weitere entscheidende Weichenstellungen an und ab 2015 könnte IMD II in nationales Recht umgewandelt werden. Mit der deutlichen Stärkung des Verbraucherschutzes, und der damit verbundenen Erhöhung des Anforderungsniveaus an die Vermittlerqualifizierung sowie der Bevorzugung der Honorarberatung gegenüber Provisionsvergütungen, steht der Branche ein Paradigmenwechsel bevor. Vorbereitet ist sie allerdings nicht, wie eine Untersuchung gerade festgestellt hat. mehr…


IMD 2: Weitere Hürden für Provisionsvermittlung?

08.07.2014 – Offenbar kursiert ein neues Arbeitspapier zum EU-Gesetzgebungsverfahren zu IMD 2. Laut Börsen-Zeitung sind zahlreiche Änderungen und Präzisierungen eingebaut, die strengere Vorgaben für den Versicherungsvertrieb bedeuten. mehr…


BVK erleichtert über Prips-Verordnung

08.04.2014 – bvk_logoMit Freude und Erleichterung hat der Bundesverband der Versicherungskaufleute (BVK) auf die finale Entscheidung von EU-Parlament, Ministerrat und Kommission im sogenannten Trilog auf die finale Entscheidung zu Verordnungstexten für die Finanzprodukte reagiert. Anzuwenden wäre diese Verordnung zwei Jahre nach Veröffentlichung, vorausichtlich ab Mitte 2016. mehr…


Versicherungsmakler: IMD 2 verursacht hohe Fortbildungskosten

03.02.2014 – willis_Mathias-Pahl_neuDie höheren Anforderungen an Fort- und Weiterbildung entwickeln sich für Makler zu einem großen Kostenblock. Das sagte der Vorsitzende der Geschäftsführung des Versicherungsmaklers Willis Deutschland, Mathias Pahl.  Auf einer Veranstaltung des Deutschen Vereins für Versicherungswissenschaft unter dem Titel „Aktuelle Rechtsfragen zum Vermittlerrecht einschließlich IMD 2″ kommentierte er die Ergebnisse einer Beispielrechnung. mehr…


Mifid II instrumentalisiert Versicherungs-Prips

31.01.2014 – IMG_Weske_1Auf einer Veranstaltung des Fachkreises Versicherungsrecht des Deutschen Vereins für Versicherungswissenschaft gestern in München zum Thema „Aktuelle Rechtsfragen zum Vermittlerrecht einschließlich IMD II” kritisierte Dirk Weske, Referatsleiter im Fachbereich Recht und Compliance der Allianz Deutschland AG, Mifid II werde eingesetzt, „um Versicherungs-Prips zu instrumentalisieren”. mehr…


BVK lehnt KID-Informationsblatt ab

25.11.2013 – bvk_logoDer Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute (BVK) spricht sich dafür aus, dass nach dem Entwurf der Europäischen Kommission für das Kundeninformationsblatt (oder KID) das Produkt Lebensversicherung davon unberührt bleibt. Das KID soll grundsätzlich für Finanzanlageprodukte für Kleinanleger (PRIPs) gelten. mehr…


- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten