Versicherungswirtschaft-heute

            Mobilsite

 

VWheute Suche

Tag "GDV" hat 588 Treffer

LVRG: Kein Provisionsdeckel bei funktionierendem Bafin-Richtwert

06.06.2018 – rita_hagl-kel_bmjvDer GDV hatte gestern zu einem verbraucherpolitischen Ausblick in die Landesvertretung Rheinland-Pfalz eingeladen. Die Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz, Rita Hagl-Kehl (SPD), erinnerte an die anstehende Evaluierung des LVRG. Sie verwies auf den Bafin-Vorschlag bei den Provisionen einen Richtwert vorzugeben. mehr…


GDV befürwortet Rente mit 69

06.06.2018 – schwark_peter_gdvDer Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) hat konkrete Erwartungen an die heute zum ersten Mal tagende Rentenkommission. Vor allem Riester müsse an heutige Bedingungen angepasst werden, forderte GDV-Geschäftsführungsmitglied Peter Schwark am Dienstag in Berlin. Riester habe 18 Jahre lang im Prinzip keine Veränderungen erfahren, lautet sein Hauptvorwurf. mehr…


Fahrraddiebstähle kosten die Versicherer 90 Mio. Euro

04.06.2018 – Fahrrad_Michael Buehrke_pixelioDie deutschen Hausratversicherer haben im vergangenen Jahr rund 90 Mio. Euro für gestohlene Fahrräder aufwenden müssen. Gegenüber dem Vorjahr entspricht dies einem Rückgang von etwa zehn Prozent, teilte der Branchenverband GDV mit. Im Durchschnitt zahlten Versicherer damit für jedes gestohlene Rad 570 Euro. Im Vorjahr waren es noch 550 Euro. mehr…


Neue Unwetterkapriolen in Deutschland

29.05.2018 – Unwetter_Josef Tuerk jun._pixelio.deHeftige Unwetter haben in Deutschland am vergangenen Wochenende erneut für Chaos gesorgt. Dabei waren mehrere Gewitter über mehrere Regionen Deutschlands gezogen. Die Folge: Vollgelaufene Keller und Straßen. Besonders betroffen waren Hessen, , Rheinland-Pfalz, Thüringen und das Vogtland in Sachsen. Vieles erinnert dabei an die Unwetter von Braunbach und Simbach. mehr…


“Ich wünsche mir eine Reaktion auf die Bedrohung durch Amazon und Co.”

24.05.2018 – Hermann-Klaus_AllianzWenn es die Unternehmen aus der Start-up-Szene schaffen, den Versicherungsschutz so darzustellen, dass der Kunde mit vier Klicks auf dem Tablett seinen eigenen Schutz zusammenstellen kann, werden sie Erfolg haben, glaubt Comedian und Allianz-Vertreter Klaus Hermann. “Dann wird es schwer für uns.” Vermittler dürften vor diesem Hintergrund allerdings nicht in Ehrfurcht erstarren, sondern müssten reagieren. Angesichts harter regulatorischer Vorgaben nicht immer ein leichtes Unterfangen. mehr…


Demografie: Ewig leben in Baden-Württemberg

23.05.2018 – aelter werden_by_Bernd Kasper_pixelio.deDank dem GDV werden wir alle älter. Ok, stimmt nicht ganz, denn der Branchenverband hat vom Rostocker Max-Planck-Instituts für demografische Forschung (MPIDR) ermitteln lassen, wie sich die Lebenserwartung in Deutschland entwickelt: unterschiedlich, aber durchwegs positiv. Der große Gewinner ist der Osten, aber am längsten lebt man im Westen. mehr…


GDV will einfachere SCFR-Berichte und neue ZZR

09.05.2018 – Aenderung by_Tony Hegewald_pixelio.deDer GDV lobt die Solvenzquoten der Branche und will eine Änderung der Zinszusatzreserve (ZZR). “Eine Anpassung der Berechnungsformel an die veränderte Zinsrealität ist dringend erforderlich”, erklärt GDV-Präsidiumsmitglied Axel Wehling. Zudem sollen die SCFR-Berichte einfacher werden. mehr…


Weiler: “Trend­wende bei Ein­brü­chen ist eine Illu­sion”

08.05.2018 – Einbrecher_VdS_EinbruchschutzWenn Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) heute die Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) für 2017 vorlegt, kann er unter anderem auch von einem deutlichen Rückgang bei den Wohnungseinbrüchen berichten. Die Versicherer mahnen hingegen zur Vorsicht: “Die vermeintliche Trendwende beim Thema Einbruch ist aber eine Illusion”, warnt GDV-Präsident Wolfgang Weiler. mehr…


Berufstätige Mütter entlasten die Rentenversicherung

26.04.2018 – oliver_ehrentraut_epoWenn sich die Berufstätigkeit von Müttern so entwickeln würde, wie sie derzeit bereits in skandinavischen Ländern üblich ist – hier sind bis zu 95 Prozent der Frauen mit Kindern in Arbeit – könnte das nicht nur ihre Altersvorsorge verbessern, sondern die Beitragszahler insgesamt bis zum Jahr 2050 um 190 Mrd. Euro entlasten. Auch das Rentenniveau würde steigen. mehr…


Mohn: “Der Vertreter steht im Lager des Versicherers”

23.04.2018 – 1_Dorothea Mohn_VZBVSie gebärden sich wie zankende Geschwister, es fliegen schnell mal die (verbalen) Fäuste, doch sie gehören unabänderlich zusammen. Wo liegt der Grundkonflikt zwischen Verbraucherschutz und Branche? Für Dorothea Mohn, Verbraucherzentrale Bundesverband, ist der Grund das liebe Geld. Die Versicherer haben ökonomische Eigeninteressen – und zwar nicht zu knapp, sagt Mohn. mehr…


- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten