Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

VWheute Suche

Tag "Fusion" hat 23 Treffer

Standard Life schließt Aberdeen-Übernahme ab

15.08.2017 – Fusion Puzzle by_RainerSturm_pixelio.deDer britische Lebensversicherer hat die Übernahme Aberdeen Asset Management nun formell abgeschlossen. Mit einem verwalteten Vermögen von 670 Mrd. Britischen Pfund (737 Mrd. Euro) werde Standard Life Aberdeen zu einer der weltweit größten Investmentfirmen, heißt es in einer Unternehmensmitteilung. Das neue Unternehmen ist am Londoner Leitindex FTSE 100 notiert. mehr…


Provinzial NordWest sieht sich als Platzhirsch

30.05.2017 – wolfgang_breuer_woDer Provinzial NordWest Versicherungskonzern hat im Geschäftsjahr 2016 den Jahresüberschuss vor Steuern um knapp 28 Mio. Euro auf 175,2 Mio. Euro steigern können. “Wir sind die Platzhirsche vor Ort”, konstatierte Wolfgang Breuer, Vorstandsvorsitzender des zweitgrößten öffentlichen Versicherungskonzerns, bei der Vorstellung der in Münster. Das Thema einer möglichen Fusion im Sparkassen-Versicherungslager spielte hingegen keine Rolle. mehr…


Neue Fusionspläne für die Provinzial?

19.04.2017 – passende Teile_S. Hofschlaeger_pixelio.deLange Zeit war es ruhig um das Thema Fusionen im öffentlich-rechtlichen Sparkassen-Versicherungslager. Jetzt kommen wieder Spekulationen um eine engere Zusammenarbeit oder gar Zusammenschlüsse auf dank neuer Aussagen der neuen Präsidentin des Sparkassenverbands Westfalen-Lippe, Liane Buchholz. mehr…


Fusion: Überlebensstrategie oder Risiko?

18.04.2017 – Fusion_niefee_pixelio“Aktuell scheitert insgesamt jede zweite Übernahme. Das ist der Schnitt über alle Branchen hinweg”, bilanziert Professor Kai Lucks, Fusionsexperte und Geschäftsführer des Merger Management Instituts (MMI) aus Gauting bei München. Obwohl auch die Finanzinstitute von diesen Entwicklungen betroffen sind, nehmen die weltweiten M&A-Aktivitäten von Banken und Versicherern kontinuierlich zu. mehr…


“Fusionen schaffen große Unruhe”

11.04.2017 – jochen_reichart_szaAus zwei macht eins lautet das Grundprinzip von Firmenfusionen. In vielen Fällen streben die Beteiligten “eine Marktführerschaft an, die naturgemäß mit großen Vorteilen verbunden ist”, erklärt der M&A-Experte und Dax-30-Insider Jochen Reichert im Exklusivinterview mit der Versicherungswirtschaft. Er weiß, wieso Mega-Deals der Größenordnung Allianz/Dresdner Bank häufig scheitern.  mehr…


Frankfurter Börse bleibt Einzelkind

30.03.2017 – Boerse Frankfurt_Handelssaal_deutsche BoerseDie EU-Kommission sagt die Fusion zwischen Frankfurter und Londoner Börse ab. Es entstünde eine zu große Marktmacht im Bereich Clearing-Geschäft, einer Variante des Kompensationsgeschäftes, so die Begründung der Marktwächter. Damit ist die von Experten mit 25 Mrd. Euro geschätzte Fusion endgültig vom Tisch. mehr…


Bätes Milliardenentscheidung

17.02.2017 – Baete - quelle allianz1Heute legt Europas größter Versicherer seine Zahlen für 2016 vor. Doch die Branche interessiert nur, ob CEO Oliver Bäte ein geeignetes Übernahmeziel gefunden hat oder der Konzern für Milliarden eigene Aktien zurückkauft. Letzteres ist wahrscheinlicher als ein Zukauf im Ausland, obwohl der Versicherer eigentlich nur durch Übernahmen wachsen kann. “Wir müssen auch in Wachstum investieren. Wer nicht wächst, stirbt”, sagt Bäte. mehr…


Generali: Härter sparen, sonst droht Verkauf

14.02.2017 – Messina - quelle IntesaGenerali verschärft sein Sparprogramm, um einer Übernahme durch Intesa Sanpaolo zu entgehen. Die Betriebskosten in großen Märkten sollten um sechs bis sieben Prozent statt der bisher geplanten vier Prozent gesenkt werden, berichtet die Financial Times unter Berufung auf Insider. Der eingesparte Gewinn soll den Aktionären zu Gute kommen, damit diese die Unabhängigkeit des Versicherers unterstützen. Doch auch Intesa-Chef Carlo Messina buhlt um die Großaktionäre der Generali. mehr…


Warum eine Bank den Versicherer Generali kaufen will

27.01.2017 – piazza_sancarlo_torino_foto_intesaEs soll in der Familie bleiben. Italiens zweitgrößte Bank Intesa Sanpaolo bestätigt ihr Interesse an Generali. Das soll verhindern, dass Generali an ausländische Käufer wie Axa oder Allianz geht. Für Intesa ist das Assekuranz-Geschäft kein Neuland. Im Leben-Geschäft sind sie auf Augenhöhe mit Generali. Diese wiederum ist beim Private Banking aktiv. Synergien gebe es reichlich. Weil Generalis Finanzvorstand die Pläne gutheißt, muss er gehen. mehr…


Fusion zwischen Aetna und Humana ist geplatzt

25.01.2017 – Fusion Puzzle by_RainerSturm_pixelio.deDie Fusion zwischen den US-Krankenversicherern Aetna und Humana ist vorerst geplatzt. Demnach hat ein Bundesgericht in den USA das milliardenschwere Vorhaben aus Wettbewerbsgründen untersagt, berichtet das Handelsblatt. Aetna wollte den Konkurrenten für einen Betrag von rund 34 Mrd. US-Dollar übernehmen. mehr…


- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten