Versicherungswirtschaft-heute

            Mobilsite

 

VWheute Suche

Tag "Deloitte" hat 22 Treffer

Deloitte rechnet mit steigenden Gesundheitsausgaben

07.03.2018 – gesundheit_pixelioDie Ausgaben für das Gesundheitswesen werden in den kommenden Jahren angesichts steigender Lebenserwartung und zunehmender Zivilisationskrankheiten weiter steigen, glaubt die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Deloitte. Dabei gehen die Experten davon aus, dass allein die Ausgaben in Westeuropa in den kommenden drei Jahren auf etwa zwei Billionen US-Dollar steigen werden. Ein Mittel zur Kostenreduktion sieht Deloitte vor allem in Smart Health. mehr…


Deloitte: Cyberattacken kosten rund 50 Mrd. Euro

15.12.2017 – Cyber_BlogtrepreneurDie deutschen Unternehmen leiden zunehmend unter den Angriffen von Cyberkriminellen. Laut aktuellem Deloitte Cyber Security Report hat sich die Zahl der Cyberangriffe seit 2013 verdoppelt. Der durchschnittliche Schaden liege demnach bei etwa 700.000 Euro. Expertenschätzungen zufolge liegt der Gesamtschaden bei rund 50 Mrd. Euro. mehr…


Wie beschleunigen Roboter den Solvency II-Prozess?

05.12.2017 – Roboter_Fotolia.jpg - Windows-FotoanzeigeBeschleunigung und Optimierung des Solvency II-Prozesses im Zeitalter der Digitalisierung: Ist Robotics die Lösung? Über viele Jahre hinweg hat sich die Branche in einem wahren “Solvency II-Marathon” mit der Umsetzung der diesbezüglichen Anforderungen beschäftigt. Wie die neue Technologie im Rahmen des Regulierungsprozesses genutzt werden kann, beschreibt Susanne Teichmann, Senior Manager/Aktuar (DAV) von Deloitte. mehr…


“Keine gleichartige Basis zur IDD-Umsetzung”

28.11.2017 – Michael Schilke_DeloitteKommt IDD erst viel später? Laut Pressemeldungen plant die EU-Kommission einen solchen Schritt, da sowohl das EU-Parlaments wie auch die Mitgliedstaaten eine Verschiebung vom 23. Februar auf den 1. Oktober 2018 möchten. VWheute hat mit Michael Schilke von Deloitte gesprochen und gefragt, was Versicherer jetzt tun müssen. mehr…


Aktuare werden digitaler und internationaler

22.11.2017 – Automatisierung, digitale Trends und eine zunehmende internationale Ausrichtung der Versicherungsbranche werden das Berufsbild des Versicherungsmathematikers in den kommenden Jahren fundamental verändern. Gleichzeitig wird das Betätigungsfeld der Aktuare durch die neuen Entwicklungen immer vielfältiger. Dies geht aus dem aktuellen “DAV-Gehaltsbarometer 2017″ der Deutschen Aktuarvereinigung (DAV) und von Deloitte Consulting hervor. mehr…


Wachsendes Risikobewusstsein bei Datenklau

06.10.2017 – datenschutz_PIXELIODatendiebstahl und Hackerattacken mit Millionenschäden wie zuletzt beim US-Finanzdienstleister Equifax sind bislang eher noch die Ausnahme. Dennoch geraten auch deutsche Unternehmen zunehmend ins Visier von virtuellen Datendieben. Laut einer aktuellen Studie der Wirtschaftsberatung Ernst & Young wurden bereits 44 Prozent der Firmen nach eigenen Angaben in den vergangenen drei Jahren ausspioniert. mehr…


Gesundheitssystem behindert Verbreitung von M-Health

02.06.2017 – Smartwatch_Tim Reckmann_pixelio.deM-Health bietet besonders für chronisch Kranke und Ärzte großes Potenzial und Perspektiven. Weiterhin sind die Menschen bereit ihre Gesundheitsdaten zu teilen, dass zeigt die Studie “Mobile Health – Mit differenzierten Diensten zum Erfolg” von Deloitte und Bitkom. An den Gesetzgeber haben die Herausgeber der Studie daher eine ganz klare Botschaft. mehr…


IFRS 17: Rechtfertigt der Erkenntnisgewinn den Aufwand?

22.05.2017 – hans_peter_hochradl_deloitteIFRS 17 soll eine weltweit einheitliche Grundlage für die Bilanzierung von Versicherungsverträgen schaffen. Dabei sollen die neuen Regeln “deutlich näher an einer Solvency II-Bilanz sein und sollte damit eine konsistente Geschäftssteuerung erleichtern”, erläutert Hans Peter Hochradl von Deloitte im Exklusiv-Interview mit VWheute. Offen bleibe hingegen, ob der Erkenntnisgewinn auch den hohen Aufwand rechtfertige. mehr…


Brexit: Unternehmen fürchten sinkende Investitionen

17.05.2017 – Brexit by_Bernd Kasper_pixelio.deViele deutsche Unternehmen befürchten derzeit mehr Nachteile durch einen Austritt Großbritanniens aus der EU. So stellt sich ein Großteil der deutschen Firmen laut einer aktuellen Studie des Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmens Deloitte mit sinkenden Investitionen deutscher Firmen im Vereinigten Königreich. Auch die Investitionen in der Bundesrepublik könnten jedoch sinken. mehr…


Zukäufe zum Ruin: Aufseher sorgen sich um Versicherer

21.03.2017 – cric_hyNach Fidea und Vivat plant der chinesische Versicherer Anbang weitere Zukäufe in Europa. Der chinesische Verband für Management von Versicherungs-Assets hat errechnet, dass die Versicherer allein im ersten Halbjahr 2016 insgesamt 6,5 Mrd. US-Dollar für Übernahmen im Ausland ausgegeben haben. Dies bereitet der nationalen Versicherungsaufsicht Circ große Sorgen. mehr…


- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten