Versicherungswirtschaft-heute

            Mobilsite

 

VWheute Suche

Tag "Coface" hat 76 Treffer

Coface: Frankreich verliert Marktanteile in Afrika

17.07.2018 – flagge_frankreich_lupo_pixelioIm Fußball hat sich Frankreich mit dem WM-Titel am vergangenen Wochenende zwar wieder an die Spitze gesetzt. Bei den globalen Exporten verliert die “Grande Nation” laut einer aktuellen Studie des Kreditversicherers hingegen zunehmend an Boden. So ist der französische Beitrag zwischen 2000/2001 und 2017 von 4,7 auf lediglich drei Prozent gesunken. mehr…


Durand: “The future of credit insurance looks bright”

11.06.2018 – xavier_durand_tdNordkorea, Ukraine-Konflikt, der bevorstehende Brexit, ein drohender Handelskrieg zwischen den USA und China oder der Protektionismus der Trump-Administration – die Entscheidungen der politischen Entscheidungsträger sind maßgeblich für den globalen Wirtschaftskreislauf. Doch was bedeutet dies für die Kreditversicherer? VWheute hat exklusiv mit Coface-CEO Xavier Durand gesprochen. mehr…


Kreditversicherer ziehen in die Zoll-Schlacht

27.04.2018 – paneldiskussion_coface_td“Should we worried about protectionsm?” lautete die wichtigste Frage, die Coface-Chef Xavier Durand auf dem Länderkongress der Kreditversicherer stellte. EU-Sanktionen, Brexit oder digitale Konkurrenten scheinen das Geschäft der Risikoträger für Handelsströme nicht sonderlich zu stören. Nur die Angst vor einem Handelskrieg ist deutlich spürbar. Und die Rolle der Kreditversicherer in der Wertschöpfungskette wird immer diffuser. mehr…


Coface sorgt sich um Mexikos Autobranche

09.03.2018 – KFZ_Versicherung anbieten_angieconscious_pixelio.deDer Kreditversicherer Coface sorgt sich derzeit um die Automobilbranche in Mexiko. Neben nationalen Faktoren wirkt sich nach Ansicht der Ökonomen derzeit auch die Kritik von US-Präsident Donald Trump an den aktuellen Vereinbarungen der nordamerikanischen Freihandelszone NAFTA eher belastend für die Autobauer aus, die eine wichtige Rolle der mexikanischen Wirtschaft spielen. mehr…


Coface erwartet viel Wachstum und noch mehr Risiko

29.01.2018 – AbschwungDie globale Wirtschaft wird in diesem Jahr spürbar wachsen. Gleichzeitig nehmen die politischen wie wirtschaftlichen Risiken zu. So lautet die aktuelle Bestandsaufnahme des Kreditversicherers Coface. So rechnen die Experten in diesem Jahr mit einem Wirtschaftswachstum von 3,2 Prozent. Gleichzeitig warnt der Kreditversicherer derzeit besonders vor drei Risikofeldern. mehr…


Türkei: Coface rechnet mit deutlichem Wachstum

11.01.2018 – tuerkei_Bildpixel_pixelio.deDie politischen Turbulenzen scheinen der türkischen Wirtschaft derzeit nur wenig zu schaden. So verzeichnete Coface allein in den ersten neun Monaten des Jahres 2017 ein starkes Wachstum von 7,4 Prozent. Für das laufende Jahr rechnet der Kreditversicherer mit einem Plus von immerhin 5,2 Prozent. Einer der größten Treiber sei dabei der Staat gewesen. mehr…


Coface: Droht den britischen Autos der Stillstand?

20.12.2017 – Auto im November_Rudolpho Duba_pixelio.de.jpg -Vor wenigen Tagen gaben die EU-Staats- und Regierungschefs den Startschuss für die zweite Runde der Austrittsverhandlungen mit Großbritannien. Laut einem Risikoszenario von Coface könnte sich ein harter “Brexit” vor allem für die britische Autoindustrie besonders negativ auswirken. Die Folgen: geringere Wettbewerbsfähigkeit, Verlust der Innovationskraft und ein Arbeitskräftemangel. mehr…


Coface: Einbahnstraße zwischen China und Afrika

24.11.2017 – afrika_quelle Ulla Trampert_pixelio.deDer afrikanische Kontinent ist bereits seit langem ein lohnendes Ziel für chinesische Investoren. Demnach ist der bilaterale Handel laut einer aktuellen Studie von Coface in den vergangenen zehn Jahren sprunghaft auf 123 Mrd. US-Dollar im Jahr 2016 gestiegen. Dennoch seien die Export vom afrikanischen Kontinent in die Volksrepublik um etwa 51 Prozent zurückgegangen, konstatiert der Kreditversicherer weiter. mehr…


Coface prophezeit Wirtschaftswachstum für Mittel- und Osteuropa

18.10.2017 – Der Arbeitsmarkt in Mittel- und Osteuropa entwickelt sich derzeit äußerst positiv. So verzeichnet der Kreditversicherer Coface bei den Top-500-Unternehmen in Mittel- und Osteuropa zwar steigende Beschäftigungszahlen. Gleichzeitig gehen Umsätze und Gewinne jedoch zurück. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie “CEE-Top-500″. Maßgeblicher Impuls für die Entwicklung sind “steigende Löhne, eine niedrige Inflation und eine verbesserte Konsumentenstimmung”, betont Katarzyna Kompowska, Regional CEO für MOE. mehr…


Téva Perreau verlässt Coface

05.10.2017 – teva_perreau_cofaceTéva Perreau, bislang Vorstandschef der Northern Europe Region (NER) Country Manager Deutschland von Coface, wird den Kreditversicherer auf eigenen Wunsch zum 1. November 2017 verlassen. Seine Nachfolgerin wird Katarzyna Kompowska, die künftig das Geschäft von Coface in der Region Nordeuropa mit Deutschland als größtem Markt sowie den Niederlanden und Skandinavien verantworten soll. mehr…


- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten