Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

VWheute Suche

Tag "Axa" hat 213 Treffer

Briten setzen auf Big Data zur Betrugsbekämpfung

29.03.2017 – Schadenmanagement & Assistance 2017_Sascha S.In der gläsernen Messe Leipzig ging es gestern früh los – begleitet von strahlendem Sonnenschein. Der zweitägige Messekongress “Schadenmanagement & Assistance” sorgt mit einem in acht Themenpfade gruppierten Kongressprogramm in seinem zehnten Jahr für mehr Transparenz gerade im Hinblick auf Innovationen und optimierte digitale Prozesse. mehr…


Axa: Kunden erwarten eine “digitale Normalität”

29.03.2017 – frank_hueppelshaeuser_axaDie Axa definiert das “Ökosystem Schaden” als “eines der wesentlichen, strategischen Geschäftsfelder”, betont Vorstand Frank Hüppelshäuser im Exklusiv-Interview mit VWheute. Dennoch sei der Schadenmitarbeiter “mitnichten ein Auslaufmodell.” Vielmehr erwarte der Kunde eine “digitale Normalität”, wie er es auch “aus seinem Lebensalltag gewohnt” sei. mehr…


Christian Pape leitet Makler- und Partnervertrieb der Axa

21.03.2017 – christian_pape_axaChristian D. F. Pape (33) leitet seit März 2017 den Makler- und Partnervertrieb (Lebens- & Krankenversicherung) der Axa. Er folgt damit Wolfgang Ruckwied nach, der im Dezember 2016 in den Ruhestand gegangen ist. Der gebürtige Duisburger kommt von der Gothaer Allgemeine, wo er zuletzt die Maklerdirektion München leitet. mehr…


Nur wenige Anbieter profitieren von bAV-Reform

17.03.2017 – bjoern-achter_lieDie Reform der betrieblichen Altersvorsorge (bAV) wird zur Konzentration der bAV-Anbieter führen und den Margen- und Kostendruck erhöhen. Diese Einschätzung vertritt Björn Achter, Leiter Geschäftsbereich Betriebliche Vorsorge der Axa Konzern AG. “Bei den großen tariflichen bAV-Lösungen werden allenfalls drei oder vier Anbieter das Rennen machen”, sagte er auf dem diesjährigen bAV Symposium 2017 seines Hauses. mehr…


bAV-Reform teilt den Markt

17.03.2017 – bjoern_achter_axaVon Björn Achter. Aktuell läuft das Gesetzgebungsverfahren zum Gesetz zur Stärkung der Betriebsrenten (BRSG). Die Frage, die uns beschäftigt, ist, wie die voraussichtlichen Änderungen des BRSG den bAV-Markt verändern wird. Dies insbesondere mit Blick auf den Markt für Versorgungen auf Basis der Förderungen des §3.63 EStG, und die Implikationen, die dies auf die Versicherer und Vertriebe haben wird, und welche realistischen Erwartungen an die reine Beitragszusage zu richten sind. mehr…


Axa: “Wir können Schäden in drei Sekunden regulieren”

03.03.2017 – frank_hueppelshaeuser_axaFraglich, ob das auch kundenfreundlich ist, betont Axa-Vorstand Frank Hüppelshäuser im Exklusiv-Interview mit der Versicherungswirtschaft. Schließlich spiele “auch die Empathie des Mitarbeiters eine große Rolle”. Besonders bei emotionalen Schäden wie Einbruch sei der menschliche Erstkontakt besonders entscheidend und ein wichtiger Wettbewerbsvorteil. mehr…


Emotionale Schäden muss der Mensch regulieren

01.03.2017 – it_cloud_rechenzentrum_foto_deutsche_telekomDie Leistungsfähigkeit von Computern verdoppelt sich immer noch dem Mooreschen Gesetz folgend etwa alle 18 Monate. Mit den neuen Methoden der künstlichen Intelligenz, besonders Big Data und Analytics, gelingen Programmierungen, die den Fähigkeiten des Menschen überlegen sind. Dennoch bleibt die menschliche Komponente gerade in der Versicherungswirtschaft ein wichtiger Bestandteil. mehr…


Historischer Umsatzsprung bei der Axa

24.02.2017 – thomasBuberl_akDer Axa-Konzern steigerte dank eines starken Leben-Geschäfts den Nettogewinn um vier Prozent auf 5,83 Mrd. Euro, der Umsatz legte 2016 um zwei Prozent auf 100,19 Mrd. Euro zu. Die deutsche Tochter meldete eine kräftige Gewinnsteigerung aufrund der verbesserten Profitabilität der Lebens- und Krankenversicherung. Kein Interesse zeigte CEO Thomas Buberl für das deutsche Leben-Geschäft des kriselnden Generali-Konzerns. mehr…


Frauenpower im Management Board von Axa IM

15.02.2017 – isabell_scemama_axaimGleich zwei Geschäftsbereiche bei Axa IM werden neu besetzt: Axa IM – Real Assets wird künftig von Isabelle Scemama geführt. Sie war bisher verantwortlich für die französische Tochtergesellschaft Axa IM Reim SGP, folgt mit sofortiger Wirkung Pierre Vaquier als CEO der Real-Assets-Sparte. Vaquier verlässt das Unternehmen nach fast 25 Jahren Zugehörigkeit, um sich neuen Herausforderungen zu widmen. mehr…


“Telematik ist nur eine Übergangslösung”

15.02.2017 – frank_edelmeier_axa“Wir schätzen das Marktpotential für telematikbasierte Lösungen in Deutschland auf fünf bis zehn Prozent des Gesamtmarktes”, erklärt Kfz-Experte Frank Edelmeier von der Axa im Exklusiv-Interview mit VWheute. Dennoch sei Telematik nur eine “Übergangslösung, die in einigen Dekaden schrittweise vom vollautonomen Fahren abgelöst werden wird”. mehr…


- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten