Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 


VWheute Suche

Tag "Autonomes Fahren" hat 55 Treffer

Löchriger Rechtsrahmen für autonome Autos

20.01.2017 – kaerger_lieDas automatisierte Fahren wird mit dem geplanten Rechtsrahmen nach Einschätzung des ADAC nicht in Schwung kommen. “Dafür, dass wir dass solange diskutiert haben, ist es relativ enttäuschend, was herausgekommen ist, denn die Haftung verbleibt beim Fahrer”, sagte Rechtsanwalt Jost Henning Kärger vom ADAC. Dass das neue Gesetz noch in dieser Legislaturperiode kommt, hält Stefan Strick, Präsident der Bundesanstalt für Straßenwesen, für möglich. mehr…


Technik gefährlicher als Alkohol am Steuer

30.11.2016 – ablenkung_akIm Rahmen ihrer neuen Verkehrs- und Sicherheitsstudie stellt die Allianz fest, dass “Ablenkung am Steuer” durch die zunehmende Technisierung deutlich gefährlicher wirkt als Alkohol am Steuer. Als Konsequenz fordert der Versicherer die Zieleingabe von Navigationsgeräten während der Fahrt zu deaktivieren, technische Geräte im Fahrzeug zu harmonisieren und Notbremssystem obligatorisch ab Werk zu verbauen. mehr…


Tesla zu gefährlich für Verkehr, Dobrindt sieht das anders

10.10.2016 –

Tesla - quelle TeslaVom Autopiloten des Tesla Models S soll eine “erhebliche Verkehrsgefährdung” ausgehen. Zu diesem Ergebnis kommt ein Gutachten im Auftrag des Bundesverkehrsministeriums. Ressortchef Alexander Dobrindt kennt das Papier, will den Wagen aber nicht stilllegen lassen. mehr…


„Das Modell Kfz-Versicherung ist in Gefahr“

29.09.2016 – Andrej_Cacilo_Frauenhofer Institut Es ist nur noch eine Frage der Zeit, wann die ersten Autos autonom durch Deutschland fahren werden – besonders, weil die deutsche Automobilindustrie in diesem Bereich technisch eine Führungsposition einnimmt. Doch wann wird es soweit sein und welche Auswirkungen hat es auf die Versicherungswirtschaft? VWheute hat mit einem Experten im Bereich Technologieinnovationen und mobiles Fahren gesprochen: Andrej Cacilo vom Frauenhofer Institut. In der aktuellen Ausgabe des Beratermagzins Value (4/2016) finden Sie einen ausführlichen Artikel zum Thema autonomes Fahren. mehr…


“Bestehendes Haftungsregime kann auf autonome Systeme angewendet werden”

18.09.2016 – Matthias Wissman - quelle VDAExklusiv von VDA-Präsident Matthias Wissmann. Wer haftet, wenn ein System die Fahraufgabe komplett übernimmt und der Fahrer zum bloßen Passagier wird? Es ist nicht auszuschließen, dass für diese Entwicklungsstufen die Haftungsvorschriften überprüft werden. Das derzeitige Haftungsmodell sollte aber auch für diese Fälle grundsätzlich geeignet sein. mehr…


“Fehlender Wille zur Einführung von Elektroautos”

31.08.2016 – Auto Zukuft Mobilitaet, Elektroauto, autonom - dgVon Thilo Guschas. Das autonome Auto bringt einen umfassenden Wandel – doch wann es auf Deutschlands Straßen fahren wird, scheiden sich die Geister. Voll automatische Fahrzeuge werden schon bis 2025 das Straßenbild prägen, glaubt Michael Schramek vom “Netzwerk intelligente Mobilität”. Gerrit Bagschik von der TU Braunschweig indes hält dagegen: “Es fehlen Werkzeuge zur Modellierung und Validierung”. mehr…


Chefentwickler von Googles Autoprojekt räumt Posten

08.08.2016 – Autonomes_Fahren_ContinentalChris Urmson wird seinen Posten als Chefentwickler von selbstfahrenden Autos im Mutterkonzern von Google aufgeben. Das berichtet die Frankfurter Allgemeine Zeitung. Damit verliert die amerikanische Internetholding Alphabet einen ranghohen Manager bei einem ihrer bekanntesten Zukunftsprojekte: dem autonomen Fahren. mehr…


Taktgeber der Zukunft

26.07.2016 – Auto, Mobilitaet, autonomes Fahren, vernetztes Fahren -Quelle dgAutonome Fahrzeuge gehören bekanntlich zu den Dauerbrennern auf der Agenda der Versicherungs- und Automobilbranche. Geht es nach Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU), soll Deutschland zum Taktgeber bei der Entwicklung der selbstfahrenden Fahrzeuge werden. Das Ziel: Schneller und besser zu sein als die Konkurrenz in den USA. mehr…


Keine Sonderstellung für autonome Autos

26.07.2016 – tobias_hummel_privatAutonom fahrende Fahrzeuge nehmen bei der Frage der Produkthaftung keine bevorzugte Sonderstellung ein, konstatiert Tobias Hammel im Exklusiv-Interview mit VWheute. Demnach hafte der Halter “auch für Schäden, die allein auf technischen Fehlern beruhen”. Gleichzeitig sei ein Fahrdatenschreiber “für die zuverlässige Unfallaufklärung unerlässlich”. mehr…


Buchtipp: Versicherung von Autos mit Assistenzsystemen

25.07.2016 – hammel_buchtippWer haftet bei einem Schaden von teilautonomen Fahrzeugen? Der in der Schriftenreihe der Zeitschrift Versicherungsrecht (VersR) erscheinende Band 61 erarbeitet praxisnah die rechtlichen Auswirkungen von Fahrerassistenzsystemen. Der Autor stellt klar, dass Assistenzsysteme erhebliche Auswirkungen auf die Haftungsverhältnisse haben und skizziert sogleich die Haftungsfragen für zukünftige autonome Autos. mehr…


- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Verlag Versicherungswirtschaft | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten