Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
VWheute Suche

Tag "Agrarversicherung" hat 11 Treffer

Viele Landwirte wissen nicht, dass Spätfröste versicherbar sind

29.06.2017 – sigmund_pummer_mmaDer Frost im April hat viele Landwirte und Winzer “kalt getroffen”. Allein im Weinanbaugebiet Rheinhessen-Nahe liegt die Ausfallrate zwischen zehn und 95 Prozent. In Brandenburg rechnet man mit dem schlechtesten Kirschenjahr seit der Wende. “Nicht alle Kulturen sind gegen Spätfröste versicherbar”, betont Sigmund Prummer, Münchener und Magdeburger Agrarversicherung, gegenüber VWheute. mehr…


Frostschäden in Millionenhöhe: “Kaum mit ungeschädigten Flächen zu rechnen”

24.04.2017 – Traube im Eis_M. Groszmann_pixelio.deDer Frost vom 20. auf den 21. April wird für Obstbauern und Versicherer teuer. Die Münchener und Magdeburger Agrarversicherung (MMA) spricht vom schwersten Frostereignis seit 1991. Ein Nachteil für die Bauern war das frühsommerliche Wetter im März, das die Blüten sprießen ließ. Der Weinbauverband spricht von gravierenden Schäden. mehr…


Agrarversicherung: Frost sorgt für heiße Drähte in Schadenabteilungen

21.04.2017 – Frost_Apfel_Rike_pixelio.deEisig – dieses Wort bezeichnet das Wetter von Mittwoch auf Donnerstag am besten. In ganz Deutschland sanken die Temperaturen drastisch, an manchen Orten auf bis zu minus zehn Grad. Das ist auch ein Problem für Obstbauern und Winzer, die um ihre Früchte fürchten. Ein großer Agrarversicherer berichtet von heiß laufenden Leitungen in der Schadenabteilung. mehr…


Agrarmärkte sind immer auch Wettermärkte

13.12.2016 – Udo Hemmerling_BauernverbandDas Wetter macht die Ernte. Doch welche Auswirkungen der Klimawandel auf die Agrarwirtschaft haben wird, ist noch nicht geklärt. VWheute hat beim deutschen Bauernverband nach einer professionellen Einschätzung gefragt. Udo Hemmerling, Stellvertretender Generalsekretär des Deutschen Bauernverbandes, hat sich geäußert – auch zum Thema Absicherung der Landwirte: mehr…


Agrarversicherer setzen auf PPP zur Risikominimierung

15.01.2016 – Rainer Langner_Vereinigte HagelversicherungDer Landwirtschaft droht durch den Klimawandel und Klimaschwankungen ein erhöhtes Risiko von Produktionsausfällen. Eine umfassende auf Private Public Partnership (PPP) basierende Risikominimierung zur Abfederung von Ertrags- und Einkommensschwankungen wird in den nächsten Jahren noch mehr an Bedeutung gewinnen”, betont Rainer Langner, Vorstandsvorsitzender der Vereinigten Hagel, im Exklusivinterview mit VWheute. mehr…


Landwirtschaft zwischen Krise und Klimawandel

15.01.2016 – Agrar_Rainer Sturm_pixelioAbsolute Ruhe, zufrieden grunzende Schweine und sich wiegende Ähren im Wind. Dieses Idealbild der deutschen Agrarwirtschaft ist heute so aktuell wie vor hundert Jahren. Doch Idylle scheint trügerisch: Allein im zurückliegenden Jahr sind die landwirtschaftlichen Einkommen laut Deutschem Bauernverband (DBV) um 35 Prozent gesunken. Auch für 2016 rechnet der Verband mit einem weiteren Rückgang. mehr…


Österreich: Agrarversicherung ist auf dem Vormarsch

28.08.2015 – Traktor_Peter Becker_pixelioDie Nachfrage nach Versicherungen in der Landwirtschaft steigt in Österreich rapide. Der Anteil der Versicherungsmakler, die regelmäßig Versicherungsprodukte in diesem Segment vermitteln, ist in den vergangenen zwei Jahren von 34 auf 66 Prozent gewachsen. Der Anteil der Maklerschaft, die landwirtschaftliche Versicherungsprodukte im Portfolio führen, ist im selben Zeitraum von 59 auf 68 Prozent gestiegen. mehr…


Hitze-Sommer: Millionenschäden in der Landwirtschaft

14.08.2015 – Hagel_ Weizen_Vereinigte_HagelDer Sommer 2015 ist heiß und trocken. Im ersten Juli-Drittel erlebte Deutschland laut Angaben des Wetterdienstes DWD eine der heftigsten Hitzewellen seit Beginn der Wetteraufzeichnungen. Der Wasserstand der Elbe ist auf 50 Zentimeter gesunken, der niedrigste Wert seit 50 Jahren. Dürre, Hagelstürme und Starkregen hinterließen bis jetzt schon Millionenschäden in der Landwirtschaft, wie aktuelle Zahlen der Vereinigten Hagel (VH) belegen. mehr…


Hohe Schäden durch Dürre in China

27.08.2014 – Eine schwere Dürre macht dem Norden Chinas zu schaffen. Auf fünf Millionen Hektar Land verdorren die Pflanzen, wie Aon Benfield in seinem wöchentlichen Katastrophenbericht schildert. Der wirtschaftliche Gesamtschaden wird aktuell auf 5,2 Mrd. US-Dollar geschätzt. Ein medial wenig beachtetes Ereignis, am Versicherungsmarkt wird es aber nicht spurlos vorüber gehen. mehr…


China zweitgrößter Markt für landwirtschaftliche Versicherungen

13.03.2014 – china-reisbauer-150China ist im vergangenen Jahr zum weltweit zweitgrößten Markt für landwirtschaftliche Versicherungen nach den USA geworden. Insgesamt wurden 2013 rund 73 Millionen Hektar Getreideanbauflächen – 45 Prozent der gesamten Anbauflächen Chinas – versichert. Dies sagte Xiang Junbo, Direktor der chinesischen Versicherungsaufsicht. mehr…


- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten