Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Zurich investiert 460 Mio. Euro in Netzwerkpower

08.07.2015 – Dickie_ZurichDie Zurich Versicherung will die Netzwerkleistungen erhöhen und Sprach- und Videokommunikation verbessern. Dafür hat sich das Unternehmen die British Telecom als Partner ins Boot geholt. 460 Mio. lässt man sich laut heutigem Handelsblatt diese Partnerschaft zur Verbesserung der digitalen Infrastruktur kosten.

Die BT Gruppe verfüge über einen eigenen “Backbone”, also ein Netz, über das sehr große Datenmengen geschleust werden können. Daran würden, so das Handelsblatt, die Kunden wie die Zurich angeschlossen. Die Briten hätten mehr als 6.500 große Unternehmen und öffentliche Institutionen in 170 Ländern als Kunden – Ambitionen, ins Privatkundengeschäft einzusteigen oder kleiner Unternehmen zu gewinnen habe man indes nicht.

Es handele sich für Zurich um ein sehr umfassendes Abkommen, das eine wesentliche Rolle für die Transformation der IT und des Geschäftsbetriebs unseres Konzerns spielt”, wird Robert Dickie, Chief Operations and Technology Officer der Zurich zitiert. Die Zusammenarbeit mit einem “wirklich globalen Provider” biete erhebliche Vorteile. (vwh/ku)

Bild: Robert Dickie, Chief Operations and Technology Officer der Zurich. (Quelle: Zurich)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten