Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

Zugkatastrophe: Deutsche Bahn muss wahrscheinlich haften

11.02.2016 – Deutsche Bahn by_Thomas Sturm_pixelio.deWer haftet für das Zugunglück in Oberbayern? Wenn ein technischer Defekt nachgewiesen wird, könnten für den Mutterkonzern des privaten Betreibers Meridian, Transdev, große finanzielle Lasten zukommen, berichtet der Focus. Sollte jedoch der Fahrdienstleiter für die Katastrophe verantwortlich sein, müsste wohl die Deutsche Bahn für den Schaden aufkommen.

Die Schadenshöhe lässt sich derzeit noch nicht beziffern. Eine Sprecherin des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) erklärt: “Die Bergung ist noch nicht abgeschlossen, da dauert es sicher noch ein bis zwei Wochen, bis man den Schaden beziffern kann.”

Die Summen dürften enorm sein: Zum Sachschaden an Gleisen, Zügen und Umgebung kommen die Schadenersatzansprüche der Opfer und Angehörigen sowie die Bergungskosten der Retter.

Die DB Mobility Logistics AG erklärt, man wolle sich “zu Spekulation im Zusammenhang mit dem Unfall nicht äußern”. (vwh/dg)

Link: Bahnkatastrophe bei Bad Aibling: Wer muss für den Millionen-Schaden haften?

Bildquelle: Thomas Sturm / pixelio.de

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten