Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

ZEW-Index bricht überraschend stark ein

14.05.2014 – zew-index-150In den Wirtschaftsnachrichten steht seit gestern Abend und in den heutigen Zeitungen eine Alarmnachricht ganz oben: Konjunkturoptimismus verpufft. Die Situation in der Ostukraine bleibt hochexplosiv. Außerdem kann die deutsche Wirtschaft ihr Wachstumstempo offenbar nicht halten. Die Aussichten für die kommenden sechs Monate bewerten Finanzmarktexperten deutlich schlechter als erwartet.

Das aus einer Umfrage unter 350 Finanzmarktexperten ermittelte ZEW-Barometer sank stärker als vermutet. Der vom Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) monatlich veröffentlichte Index brach im Mai auf 33,1 Punkte ein, nach 43,2 Punkten im Vormonat. Das war der niedrigste Stand seit Januar 2013 und der fünfte monatliche Rückgang in Folge. Erstaunlich: Die Börse rankte sich gestern gleichwohl einem Höchststand entgegen.

Link: Versicherer gegen den Trend positiv gestimmt (Tagesreport, 14.05.2014)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten