Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 


- Anzeige -

Wenig Verständnis für digitale Finanzprodukte

07.06.2016 – Finanzen by_Thommy Weiss_pixelio.deFintechs sorgen in der Finanzwelt derzeit für einigen Wirbel. Der Digitalverband Bitkom sieht laut einer neuen Studie in den Finanz-Start-ups viel Potenzial bei den Verbrauchern. Demnach sich 25 Prozent der Internetnutzer vorstellen, online einen Kredit aufzunehmen. Allerdings fehle es noch an Vertrauen und Benutzerfreundlichkeit, berichtet die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ).

Laut Studie gaben immerhin 67 Prozent der Befragten an, die Finanzwelt immer weniger zu begreifen. 66 Prozent gaben sogar an, digitale Angebote überhaupt nicht zu verstehen. “In Sachen Benutzerfreundlichkeit ist noch viel zu tun“, sagte Dietz. „Banken und Fintechs müssen jetzt Aufklärungsarbeit leisten und Vertrauen aufbauen”, wird Ulrich Dietz, Vizepräsident des Bitkom, in der FAZ zitiert.

Hinzu komme derzeit eine “Tsunami-artige Flutwelle von Fintechs auf die Verbraucher zu”, die oftmals nur Nischenprodukte anbieten, konstatiert der Verbandsvertreter weiter. Aber: “Wir werden noch eine Marktbereinigung bei den Fintechs erleben”, prognostizierte Dietz. (vwh/td)

Link: Zwei von drei Deutschen verstehen digitale Finanzprodukte nicht

Bildquelle: Thommy Weiss / pixelio.de

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten