Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Welt: Lebensversicherer haben zuviel versprochen

02.09.2013 – Die Welt widmet sich in ihrer heutigen Ausgabe dem Thema Garantiezins und Lebensversicherungen und sieht angesichts der angespannten Lage schon Bundeskanzlerin Angela Merkel, wie damals beim Ausbruch der Finanzkrise nach der Lehmann-Pleite, ein öffentliches Machtwort sprechen.

Angesichts der niedrigen Zinsen an den Finanzmärkten haben viele Anbieter offenbar Schwierigkeiten, Erträge zu erwirtschaften, die sie Kunden in den guten Zinszeiten zugesagt haben. Die Nöte sind so groß, dass einige Versicherungsunternehmen nicht mehr davor zurückschrecken, bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, kurz BaFin, vorstellig zu werden, um sich zumindest vorübergehend Linderung zu verschaffen, berichtet Die Welt und kündigt für heute in der Printausgabe ein Interview mit Vorstands- Chef der Allianz Leben, Markus Faulhaber zur Zukunft der Lebensversicherung an.

Link: Haben die Lebensversicherer zu viel versprochen?

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten