Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

VW: Knapp 500 Sammelklagen in den USA

04.12.2015 – VW_Bernd Kasper_pixelioIn den USA sind im Zuge des Abgasskandals um den Autobauer Volkwagen mittlerweile fast 500 Zivilklagen gegen VW, Audi, Porsche und Zulieferer Bosch eingereicht worden. Wie die Süddeutsche Zeitung berichtet, handelt es sich bei meisten Kläger um Privatpersonen oder Unternehmen. Allerdings seien auch Kommunen und Hochschulen darunter.

Dem US-weiten Gerichtsinformationssystem Pacer zufolge wurden dabei gegen die Audi AG in 120 Klagen eingereicht. Der Sportwagenbauer Porsche hat mit 22 Klagen zu tun, der Zulieferer Bosch mit 19. Wie die SZ weiter berichtet, richten sich einige Klagen auch gegen den früheren VW-Chef Martin Winterkorn und den Chef von Volkswagen USA, Michael Horn, persönlich.

Bei einem Großteil der Klagen werden Volkswagen vor allem Betrug, Täuschung oder Wettbewerbsverstöße vorgeworfen. Die Schadensersatzforderungen belaufen sich laut Bericht auf insgesamt mehrere Milliarden US-Dollar. (vwh/td)

Link: Fast 500 Sammelklagen wegen VW-Dieselaffäre in den USA

Bildquelle: Bernd Kasper / pixelio.de

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten