Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 


- Anzeige -

VW-Chef warnt vor weiteren Entschädigungen

04.07.2016 – VW_Bernd Kasper_pixelioVW-Chef Matthias Müller hat den Automobilkonzern vor weiteren Entschädigungszahlungen. Sollte Volkwagen im Zuge des Abgas-Skandal auch die Kunden in Europa nach US-Vorbild entschädigen, könnte dies den Konzern vor eine Zerreißprobe stellen, heißt es bei tagesschau.de. Bislang hat der Autobauer 16,2 Mrd. Euro zurückgestellt.

Zwar sei der Konzern finanziell solide aufgestellt: “Aber man muss kein Mathematiker sein um zu erkennen, dass eine Entschädigungszahlung in beliebiger Höhe auch Volkswagen überfordern würde”, wird der VW-Chef zitiert.

Laut tagesschau.de plane auch das Fischereiunternehmen Deutsche See eine millionenschwere Klage gegen VW wegen arglistiger Täuschung. So wirft der Mittelständler dem Automobilkonzern vor, Absprachen für gemeinsame Nachhaltigkeitsprojekte nicht eingehalten zu haben. “Wir sind tief enttäuscht über VW und fühlen uns hingehalten und betrogen”, heißt von Unternehmensseite. (vwh/td)

Link: Müller warnt vor weiteren Entschädigungen

Bild: Bernd Kasper / pixelio.de

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten