Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

VW-Absatz in den USA bricht deutlich ein

02.12.2015 – VW_Bernd Kasper_pixelioDer Skandal um manipulierte Abgaswerte wirkt sich bei Volkswagen nun auch auf die Verkaufszahlen aus. Wie das Nachrichtenmagazin Spiegel Online berichtet, ist der Absatz allein im November auf dem US-Markt um 24,7 Prozent auf knapp 23.900 Autos zurückgegangen. Und dies trotz einer Rabattoffensive des Autobauers. Besonders schlecht lief es bei den Modellen Passat und Jetta.

Lediglich die VW-Tochter Audi legte beim Absatz im November leicht um 0,4 Prozent auf 16.700 Autos zu, obwohl die Ingolstädter ebenfalls vom Skandal um geschönte Abgaswerte betroffen sind, berichtet das Nachrichtenmagazin weiter.

Im Gegensatz zu Volkswagen konnten viele Konkurrenten in den USA hingegen beim Absatz zulegen. Gefragt waren laut Spiegel Online vor allem spritschluckende Fahrzeuge wie SUV’s. (vwh/td)

Link: Abgasskandal: VW-Absatz in den USA bricht um ein Viertel ein

Bildquelle: Bernd Kasper / pixelio.de

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten