Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Volkswagen: Unregelmäßigkeiten auch bei CO2-Werten

04.11.2015 – VW_Bernd Kasper_pixelioDer Abgasskandal bei Volkswagen weitet sich aus. Wie das Nachrichtenmagazin Spiegel Online berichtet, habe der Konzern bei internen Untersuchungen festgestellt worden, dass es bei etlichen Motoren auch Unregelmäßigkeiten beim Kohlendioxid-Ausstoß (CO2) gebe. Bislang ging es bei dem Skandal nur um Stickoxid (NOX), bei denen VW bereits 6,5 Mrd. Euro zurückstellen musste.

“Nach derzeitigem Erkenntnisstand können davon rund 800.000 Fahrzeuge des Volkswagen Konzerns betroffen sein”, heißt es in einer Unternehmensmitteilung am Dienstagabend. Zudem werden die “wirtschaftlichen Risiken in einer ersten Schätzung auf rund zwei Mrd. Euro beziffert”, berichtet das Nachrichtenmagazin weiter. Erst am Montag war bekannt geworden, dass die US-Umweltbehörde EPA ihre Untersuchungen in der Abgasaffäre ausweitet. (vwh/td)

Link: VW räumt weitere Unregelmäßigkeiten bei Abgaswerten ein

Bildquelle: Bernd Kasper / pixelio.de

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten