Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

Volkswagen rüstet weitere 460.000 Autos um

15.08.2016 – VW_Bernd Kasper_pixelioDer VW-Konzern darf weitere darf 460.000 weitere Fahrzeuge technisch umrüsten, die vom Dieselskandal betroffen sind. Dies teilte das Kraftfahrtbundesamt am Sonntag mit. Demnach handelt es sich dabei vor allem um Fahrzeuge mit dem kleinen 1,2-Liter-Motor, so etwa bei den Modellen Volkswagen Polo und Seat Ibiza, berichtet die Frankfurter Allgemeine Zeitung.

Laut Bericht würden die aufgefordert, sich mit einer Werkstatt in Verbindung zu setzen. “Die Fahrzeuge erfüllen nach der Umrüstung alle gesetzlichen Anforderungen”, heißt es beim Automobilkonzern.

Zudem plant der frühere VW-Chef Martin Winterkorn laut FAZ eine Rückkehr in die Wirtschaft. Demnach lägen dem 69-Jährigen mehrere Angebote von Dax-Konzernen für Aufsichtsratsmandate sowie von wissenschaftlichen Instituten vor. (vwh/td)

Link: Volkswagen darf 460.000 weitere Fahrzeuge umrüsten

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten