Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 


- Anzeige -

Versicherer zahlen nicht für Demenz

08.02.2016 – alte menschen by_Lupo_pixelio.deVersicherer verweigern oftmals die Zahlung bei Demenz. Dies berichtet die Süddeutsche Zeitung in ihrer heutigen Ausgabe. So weist der Bund der Versicherten zwar darauf hin, dass eine Demenz nicht extra gemeldet werden müsse. Allerdings sehe die Realität nach Aussage der Deutschen Alzheimergesellschaft anders aus. Versicherer verweigern häufig die Zahlung verweigern, wenn sie von der Demenzerkrankung erfahren.

“Versicherungsunternehmen kassieren weiter die Prämien, lehnen eine Zahlung im Schadensfall aber mit der Begründung der Deliktunfähigkeit des Versicherten ab”, kritisiert Bärbel Schönhof, zweite Vorsitzende der Deutschen Alzheimergesellschaft.

Deswegen sei es aus Sicht der Expertin empfehlenswert, den Versicherer darüber zu informieren und Policen frühzeitig auf entsprechende Ausschlüsse zu überprüfen. Denn wegen Demenz kann ein Betroffener für Schäden auch nicht zur Rechenschaft gezogen werden, weil er haftungsunfähig sei, so die SZ weiter.

“Ein Versicherer haftet aber nur, wenn der Versicherte schuldfähig ist”, wird Frank Garlich, Referent für Sozial- und Zivilrecht der Diakonie in Niedersachsen, zitiert. Dennoch bieten die Versicherer entsprechende Policen auch für Menschen mit einer Demenzerkrankung an. So kosten solche Policen bei der Axa zwischen 72 Euro und 99 Euro jährlich.

“Bei uns sind Schäden durch deliktunfähige Personen für Personen- und Vermögensschäden bis zehn Mio. Euro, Sachschäden bis 50.000 Euro mitversichert”, sagt eine Sprecherin laut Zeitung. Auch die Gothaer versichert Schuldunfähigkeit mit ab. In den Vertragsbedingungen heißt es aut SZ: “Die Gothaer wird sich nicht auf eine Deliktunfähigkeit von mitversicherten Personen berufen, wenn der Versicherungsnehmer es nicht wünscht.” Arag und Allianz bieten solche Optionen hingegen nicht. (vwh/td)

Bildquelle: Lupo / pixelio.de

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten