Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Versicherer: Keine Angst vor der Staatspleite

30.06.2015 – Die deutschen Versicherer haben derzeit keine große Angst vor einer griechischen Staatspleite. “Wir haben keine griechischen Staatsanleihen mehr, und andere Anlagen sind zu vernachlässigen”, sagte eine Sprecherin des weltgrößten Rückversicherers Munich Re am gestrigen Montag gegenüber der Deutschen Presse-Agentur (dpa).

Die Allianz hat derzeit etwa zehn Mio. Euro in griechische Anleihen und Aktien investiert, bestätigte eine Sprecherin. Die Talanx ist zur Zeit mit etwa neun Mio. Euro in Griechenland engagiert.

Dagegen besitzt die Hannover Rück nach eigenen Angaben überhaupt keine Unternehmens- und Staatsanleihen aus Griechenland. (vwh/td)

Link: Deutsche Versicherer sehen sich von Griechen-Pleite kaum bedroht

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten