Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

Unmotivierte Mitarbeiter kosten 124 Mrd. Euro

07.10.2013 – WiWo-LogoDie deutschen Unternehmen kosten unmotivierte Mitarbeiter 124 Mrd. Euro. Das meldet die Wirtschaftswoche in ihrer heute erscheindenden Ausgabe mit Verweis auf eine Studie des Markforschers Gallup.

24 Prozent der Mitarbeiter haben innerlich gekündigt. Diese Quote lag im Jahr 2001 bei 15 Prozent. Die große Mehrheit von 61 Prozent leistet ihre Arbeit nach Vorschrift ab, um nicht aufzufallen. Nur 15 Prozent der Mitarbeiter sind in ihrem Job sehr engagiert. Im Vergleich zu den hochengagierten Kollegen fehlen Mitarbeiter, die innerlich gekündigt haben, 3,5 Tage mehr im Jahr. Diese leiden psychisch wie körperlich sogar stärker als Arbeitslose, heißt es in der Studie. Nach Aussage des Studienverantwortlichen Marco Nink, so die Wirtschaftswoche, liegen die Gründe bei den direkten Vorgesetzten, „die Mitarbeiter vernachlässigen und sie häufig nicht respektvoll behandeln”. Weder zwischen Ländern noch Branchen bestehen signifikante Unterschiede. Die emotionalen Bedürfnise der Mitarbeiter in der Produktion werden allerdings stärker vernachlässigt als in anderen Unternehmenssparten.

Link: Gallup: Unmotivierte Mitarbeiter kosten 124 Mrd. Euro

Autor:
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten