Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

Union einigt sich im Streit um die PKW-Maut

30.10.2014 – SZIm unionsinternen Streit um die PKW-Maut haben CDU und CSU nun eine Einigung erzielt. Dies berichtet die Süddeutsche Zeitung unter Berufung auf die Nachrichtenagentur dpa. Demnach soll die Maut für PKW nur für Autobahnen und Bundesstraßen gelten, um die Auswirkungen in den Grenzregionen abzumildern. Für Autofahrer aus dem EU-Ausland soll sie dem Vernehmen nach aber auf den Bundesstraßen faktisch ausgesetzt werden.

Für die CDU-Landeschefs Armin Laschet (Nordrhein-Westfalen) und Julia Klöckner (Rheinland-Pfalz) sei nun die Sorge vom Tisch, dass Besucher aus Nachbarländern für alle Straßen zahlen müssten. Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) will seinen Entwurf für eine PKW-Maut bis Freitag vorstellen.

Link: Pkw-Maut soll nur für Autobahnen und Bundesstraßen gelten

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten