Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Turbulenzen bei Ergo – DAS-Chef in England beurlaubt

22.10.2014 – Reuters berichtet, dass Ergo den Chef seiner britischen Tochtergesellschaft DAS Legal Expenses Insurance, Paul Asplin, beurlaubt hat. Bei der britischen Tochter laufe eine interne Untersuchung, teilte der zur Münchner Rück gehörende Versicherungskonzern am Dienstag weiter mit.

“Die Untersuchung, die wir selbst angestoßen haben, steht derzeit noch am Anfang” sagte eine Sprecherin des Düsseldorfer Versicherers. Über Dauer und Ausgang könnten noch keine Angaben gemacht werden. DAS-Manager Paul Timmins rücke vorübergehend an die Spitze der britischen Tochter, die rund 700 Mitarbeiter beschäftigt, bis die Untersuchung abgeschlossen sei.

Zur Zeit geht eine Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Hinweisen im Zusammenhang mit einem externen Dienstleister nach. Spekuliert wird auch über ein millionenschweres “schwarzes Loch” in der Bilanz, wie die englische Zeitung Bristol Post, berichtet.

Link: Turbulenzen bei Ergo – DAS-Chef in England beurlaubt

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten