Versicherungswirtschaft-heute
Samstag
10.12.2016
          Mobilversion

 


- Anzeige -

Toyota will Poleposition beim autonomen Auto

02.11.2016 – Auto, Mobilitaet, autonomes Fahren, vernetztes Fahren -Quelle dgDer japanische Automobilbauer Toyota will den digitalen Konkurrenten Tesla, Apple & Co. im Kampf um das vernetzte Auto nicht kampflos das Feld überlassen. So will der Konzern im Januar in San Francisco ein erstes Pilotprogramm mit dem Dienst Getaround starten. Damit soll Car-Sharing von privat an privat vermittelt werden, berichtet das Handelsblatt.

Allerdings sei dies nur die Spitze des Eisbergs in der Strategie des japanischen Autoherstellers. Laut Bericht will sich Toyota von einem Autobauer zu einer Plattform für Mobilitätsdienste entwickeln, wird Shigeki Tomoyama, Chef von Toyotas konzerninterner Firma Connected Company, zitiert. “Wir wollen neue Geschäfte schaffen und die Automobilindustrie revolutionieren”, sagte Tomoyama laut Handelsblatt.

Zudem wollen die Japaner die Ideen Apples und Googles abkupfern, über eigene mobile Betriebssysteme ein Biotop zu kontrollieren und damit Einnahmen zu generieren, berichtet das Blatt weiter. (vwh/td)

Link: Toyota will die Poleposition beim vernetzten Auto

Bildquelle: dg

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Verlag Versicherungswirtschaft | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten