Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

SZ: Versicherer wollen Riester retten

14.11.2014 – Erdland_150Die Versicherer fordern von der Bundesregierung, die staatlich geförderte Riester-Rente zu vereinfachen und Zulagen zu erhöhen. Dafür sollen Vermittler bei Abschlüssen weniger verdienen. Zudem solle es keine Provisionsanreize zur Umdeckung geben. Das berichtet die Süddeutsche Zeitung in ihrer heutigen Ausgabe.

“Ich habe Verständnis für Forderungen aus der Politik, keine Provisionen auf staatliche Zuschüsse zu bezahlen”, so GDV-Präsident Alexander Erdland gegenüber der Zeitung. Als Gründe für die Stagnation bei der Riester-Rente werden die Sparmüdigkeit der Deutschen und die niedrigen Zinsen genannt. Allein 2013 wurden nur noch 453.000 Riester-Verträge abgeschlossen. (vwh/td)

Bild: GDV-Präsident Alexander Erdland. (Quelle: GDV)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten