Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

SZ: “Die Bonität der Bahn bröselt”

25.02.2014 – szlogoRatings und Rankings kennt man von Unternehmen, Aktien oder Staatsanleihen. Die Süddeutsche Zeitung wendet das Prinzip der Bewertung nun auf die Deutsche Bahn an und kommt zu einem vernichtenden Ergebnis:

“Der Güterverkehr schwächelt, die Infrastruktur zerbröselt, Personalkosten steigen rasant – und der Gewinn bricht ein: Für Bahn-Chef Rüdiger Grube war 2013 das härteste Jahr seit seinem Amtsantritt vor fünf Jahren. Und die kommenden Monate sehen nicht besser aus. Jetzt schlägt der Vorsitzende des Verkehrsausschusses, Martin Burkert (SPD), Alarm: “Wenn wir nicht sofort umsteuern, besteht die Gefahr, dass die Qualität des Schienenverkehrs leidet”, sagte er zur Süddeutschen Zeitung. Es ist vor allem eines, was Burkert fürchtet: “Wenn nicht ganz schnell deutlich mehr Geld ins Schienennetz fließt, verkommt die Infrastruktur, und die Bahn droht ihr Double A Rating zu verlieren.”

Das hört sich nach Möglichkeiten von Investitionen z.B. auf der Basis eines Private Public Partnerships (PPP) an.

Link: Die Bonität der Bahn bröselt

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten